Montag, 28. Januar 2013

(Buchvorstellung) Engelsflammen / Passion von Lauren Kate

Nachdem ich euch vor kurzem die ersten beiden Bände der Engels-Saga von Lauren Kate vorgestellt habe folgt nur der 3. Band, und schon einmal vorab. Ich habe sehr lange für diesen gebraucht und mich fast schon durchgequält...

Weil niemand, der über Luce, Daniel und den Fluch, der auf ihnen beiden lastet, Bescheid weiß, ihre Fragen beantwortet um sie endlich über alles aufzuklären, benutzt Luce die Verkünder um sich allein auf die Suche nach Antworten zu begeben. Sie reist immer weiter zurück in die Vergangenheit, in ihre eigenen vergangenen Leben, und versucht so herauszufinden, was es mit dem Fluch auf sich hat und wie man ihn vielleicht doch brechen kann.


Nachdem Luce am Ende des zweiten Bandes in den Verkünder springt reisen Shelby, Miles und Daniel ihr nach um sie aufzuspüren bevor sie etwas unüberlegtes macht.
Luce weiss, das sie die Vergangenheit nicht ändern darf, möchte aber Hinweise finden wie sie den Fluch brechen kann. Auch möchte sie wissen, ob ihre Gefühle zu Daniel echt sind oder Teils des Fluchs. Während ihrer Zeitreise, die bis zurück zu den Maya führt, lernt sie nicht nur einen anderen Daniel sondern auch einen anderen Cam kennen, der gar nicht so feindlich erscheint wie der den sie kennengelernt hat. Luce lernt während dieser Reise nicht nur einiges über ihre Freunde sondern auch über sich selbst, aber wird Daniel sie finden und heil zurückbringen können?


Mein Fazit:

Ihr merkt wahrscheinlich, das die Buchvorstellung sehr knapp ausgefallen ist, aber ganz im Ernst: Mehr ist nicht passiert. Über hunderte von Seiten wird Luces Vergangenheit breitgetreten, die ersten 2-3 Zeitreisen sind noch interessant, aber dann wird es irgendwann immer nerviger, denn Antworten auf die längst überfälligen Fragen erhält der Leser nicht. Ich musste mich echt zusammenreisen um nicht das Interesse daran zu verlieren. Aber ich habe einen Lichtblick für euch, der vierte Band wird wieder gut und ich bin der Überzeugung, das dieser Reihe mit einer Trilogie besser bedient gewesen wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...