Mittwoch, 30. Januar 2013

(Buchvorstellung) Nächtliche Versuchung / Night Pleasures von Sherrylin Kenyon

Nachdem ich vor einiger Zeit mit dem Buch Magie der Sehnsucht (Fantasy Lover) angefangen hatte euch in die Welt der Darkhunter einzuführen, kommt hier der zweite Teil, und ich muss sagen, dass er von den 12 Bänden die ich bin jetzt gelesen habe meiner Meinung nach der Beste ist.
Ihr habt wahrscheinlich gemerkt, dass im ersten teil kein einziger Darkhunter vorkam, aber das ändert sich nun mit Kyrian!


In dem Band "Nächtliche Versuchung" geht es um Julians besten Freund Kyrian, der im ersten Band kurz angesprochen wurde. Nachdem dieser durch Verrat im Krieg gefangen genommen und von den Römern hingerichtet wurde, wollte er nur eins: Rache. Und dies ermöglichte Artemis ihm im Tausch gegen seine Seele. Dafür muss er allerdings bis in alle Ewigkeit für sie kämpfen um die Menschen vor den Daimons zu beschützen. Dabei handelt es sich um eine verfluchte Spezies deren Leben mit 27 Jahren endet, es sei denn sie verleiben sich die Seele eines Menschen ein.
Amandas Familie, ist wie sie selbst sagt anders. Sie glaubt an Magie und Hexerei wovon die bodenständige Amanda nichts wissen will. Sie weigert sich wehement zu erkennen, das sie eine Gabe hat, da helfen auch die Sticheleien ihrer Schwester nichts.
Von einem Tag auf den anderen muss sie sich jedoch eingestehen, dass es mehr gibt, als sie sehen will.
Der Anführer der Daimons, Desiderius, hält sie fäschlicherweise für ihre Zwillingsschwester und entführt sie.
Als sie wieder zu sich kommt findet sie sich in einem Verlies wieder, angekettet an einen bewusstlosen blonden Mann!
Als dieser zu sich kommt finden die beiden relativ schnell einen Ausweg und Desiderius' Plan, das Amandas Zwillingsschwester, für die er sie hält, auf den Darkhunter losgeht, scheitert.
Denn ihre Schwester hat es sich zur Aufgabe gemacht sämtliche Vampire auszuschalten die ihr begegnen, und Kyrian mit seinen Fängen kommt ihr da gerade recht. Dementsprechend ist sie im Gegensatz zu Julian weniger glücklich als dieser vor ihrer Haustür steht.
Doch damit fangen die Probleme erst an, den Desiderius ist immernoch hinter ihnen her und kennt Kyrians Schwächen.
Beide fangen im laufe der Geschichte an Gefühle füreinander zu entwickeln, auch wenn es Kyrian sehr schwer fällt Amanda zu vertrauen, doch diese ist sich gegen Ende sicher, dass sie alles für ihn tun würde. Doch Artemis trennt sich äußerst ungern von einem ihrer Darkhounter, gibt es für die beiden eine gemeinsame Zukunft?


Mein Fazit:

Ich liebe die beiden einfach, Kyrian ist unglaublich sympatisch und die Sticheleien der beiden haben mich oft herzhaft zum Lachen gebracht.
Man merkt total wie sehr Amanda an ihm hängt und ich fand die Art und Weise wie sie versucht ihn zu "therapieren" unglaublich süß. Auch bekommt man einen ersten Eindruck von Archeron der später noch eine große Rolle einnehmen wird und neben Kyrian mein Lieblingscharakter ist. Der Schreibstil ist wie schon im ersten Band sehr flüssig und mit einer Menge schwarzem Humor gespickt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...