Dienstag, 15. Januar 2013

(Buchvorstellung) Magie der Sehnsucht / Fantasy Lover von Sherrilyn Kenyon

Ihr kennt das sicherlich, man hat alle Lieblingsbücher verschlungen und die Neuen auf die man wartet sind noch Monate entfernt. Das ist bei mir immer der Moment, wo ich mich durch Amazon, Borders und Barnes & Noble wühle, immer auf der Suche nach neuen Geheimtipps.
Bei einer meiner Suchen stieß ich auf die Darkhunter Serie von Sherrilys Kenyon und musste feststellen, dass es wesentlich mehr als 10 Bände gibt! Also auf geht's mit dem ersten Band! Wobei "Magie der Sehnsucht" (Julians Geschichte) kein offizielles Darkhunter Buch ist, aber der Hauptcharakter kommt oft in den nachfolgenden Bänden vor und die anderen Bücher bauen darauf auf.

Magie der Sehnsucht

Das Buch erzählt die Geschichte von Julian und Grace. Julian ist ein Halbgott, der von seiner Mutter verleugnet und aus dem Olymp verstoßen wurde. Er wächst auf der Erde bei seinem Vater auf, hat jedoch keine leichte Kindheit da ihn jeder um seine Kräfte und Aussehen beneidet. Dies führt dazu, dass sein Halbbruder Priapos ihm eine Falle stellt welche darin endet, dass Julian in ein Buch verbannt wird. Aber nicht irgendeins: Er ist dazu verflucht jeder Frau die ihn beschwört einen Monat lang bedingungslos zu dienen.
2000 Jahre später feiert Grace ihren Geburtstag mit einer Freundin welche ihr zum Spaß eben genau dieses Buch schenkt!
Grace ist jedoch sehr bodenständig und weigert sich erst die Beschwörung aufzusagen, sie glaubt nicht daran und es ist ihr peinlich. Ein paar Stunden (und Gläser) später macht sie es allerdings doch und staunt nicht schlecht, als einige Zeit später, ein splitternackter Mann in ihrem Haus steht!
Jedoch staunt auch Julian nicht schlecht als Grace ihm gesteht, dass sie keine Ahnung hatte was sie da getan hat. Er ist auch sehr irritiert von ihr, da sie keinerlei Interesse an ihm zeigt. Im Gegenteil, sie hatte schon früh schlechte Erfahrungen mit ihrem ersten Freund gemacht und findet zudem, dass sie seine Situation nicht noch zusätzlich ausnutzen sollte.
Nach einigen zum Teil auch sehr lustigen anfänglichen Schwierigkeiten kommen sich die beiden sehr nahe und Grace ist endgültig entschlossen den Fluch zu brechen.
Doch sie muss sich beeilen, denn ihnen bleiben nur 30 Tage und es sind sprichwörtlich die Götter gegen sie.


Mein Fazit:

Ein sehr lustiges Buch, das ich sehr schnell verschlungen habe jedoch sollte man hier nicht jedes Wort auch die Goldwaage legen und die Bettszenen sind sehr ausführlich beschrieben. Wen das nicht stört wird sich schnell mit den sehr sympathischen Charakteren anfreunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...