Montag, 14. Januar 2013

(Buchvorstellung) Rette mich / Silence von Becca Fitzpatrick

Wer nach dem Cliffhanger auch keine Minute mehr still sitzen konnte, tröstet euch, mir ging es genauso wobei ich sagen muss ich hab die 6 Monate bis zum Erscheinen der englischen Ausgabe "Silence" gut mit dem einen oder anderen Buch rum bekommen was aber leider dazu geführt hat, dass ich mich an ein paar Details aus den beiden vorherigen Bänden nicht mehr so gut erinnern konnte. Erst empfand ich dies als ärgerlich aber beim Lesen fiel mir auf, dass ich mich dadurch sehr gut in Nora hinein versetzen konnte. Des Weiteren kommt wieder Tempo in die Geschichte was mir beim 2. Band etwas gefehlt hat.



Warum ich mich so gut in Nora hinein versetzen konnte? Sie wacht mitten in der Nacht auf einem Friedhof auf und erinnert sich an nichts mehr! Die letzten 5 Monate ihres Lebens sind wie ausgelöscht. Als die Polizei sie aufsammelt, erfährt sie das sie 11 Wochen verschwunden war und man vermutet ein seelisches Trauma hinter ihrer Amnesie.
Als Nora endlich wieder von Ihrer Mutter in die Arme geschlossen wird muss sie feststellen, dass das Leben die letzten 5 Monate für ihre Mitmenschen voran gegangen ist:
Vee die sonst von keinem Kerl die Finger lassen konnte will von Männern nichts mehr wissen, Marcie behauptet sich mit ihr durch einen Freund namens Patch angefreundet zu haben, doch wer ist Patch? Aber das schlimmste ist das ihre Mutter ganz offen Marcies Vater datet. Aber warum läuft es Ihr kalt den Rücken herunter wenn sie Ihn sieht? Und wer ist der Junge mit den schwarzen Augen von dem sie träumt?
Dazu kommt das sie das Gefühl hat das man ihr nicht alles erzählen möchte.
Nora wird das alles zu viel und sie zieht sich zurück, als sie eines Abends spät durch die Straßen wandet gerät sie bei dem versuch einen Jungen vor einer Truppe Schlägern zu retten selbst in Gefahr. Jedoch taucht wie ein Wunder ein Fremder namens Jev auf der Ihr hilft. Warum kommt er Ihr so bekannt vor? Immer wieder kommen Ihr Gedanken in den Kopf die sie für zu absurd hält um sie zu glauben. Nora kämpft um die Puzzlestücke wieder zusammen zu fügen und trifft dabei auf alte Bekannte.


Mein Fazit:

Kaufen! Kaufen! Kaufen! Der 3. Band ist meiner Meinung nach der Beste da er sich in keinem Kapitel gezogen hat und ich mich sehr gut in Nora hineinversetzen konnte. Desweiteren geht die Story ein ganzes Stück voran und man merkt das es langsam zum Showdown kommen muss.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...