Montag, 25. Februar 2013

(Buchvorstellung) Der Nachtzirkus / The Night Circus von Erin Morgenstern

Diesmal hat es ein bisschen länger gedauert, bis ich mit dem Buch fertig war, denn es zog sich leider doch sehr in einigen Kapiteln. Trotzdem möchte ich euch den "Nachtzirkus" von Erin Morgenstern nicht vorenthalten.


Niemand weiss, wo und wann er auftaucht. Doch plötzlich ist er da. Der Zirkus.
Er ist ganz in schwarz-weiss gehalten und öffnet nur nachts seine Tore um die Besucher zu verzaubern.
Doch was man nicht ahnt, der Zirkus ist noch viel mehr, es ist der Austragungsort eines erbitterten Kampfes zweier Magier. Doch sie treten nicht selbst gegeneinander an, sondern schicken ihre sorgfältig ausgewählten Schüler in ein Duell auf Leben und Tot. Diese beiden Schüler sind die Tochter des einen Magiers Celia und Marco, ein Weisenjunge aus dem Kinderheim.
Beide wissen nicht warum, oder nach welchen Regeln sie spielen, lange wissen sie nicht einmal wer ihr Gegner ist. Doch als sie es herrausfinden verlieben sie sich in einander was die Situation aussichtslos erscheinen lässt. Denn einer muss sterben um das Spiel zu beenden.


Mein Fazit:

Ich hatte soviel gutes über das Buch gehört, dass ich es unbedingt haben musste. Doch nach den ersten 50 Seiten kam die Enttäuschung. Es ist sehr langsam geschrieben, es kommt kaum Spannung oder Tempo auf. Dementsprechend musste ich mich oft zusammenreißen um es weiter zu lesen. Was mich jedoch sehr berührt hat was Erin Morgensterns Schreibstil, sie beschreibt wunderschön und sehr wortgewandt. Doch wirklich spannend wird das Buch erst auf den letzten 30 Seiten, was mir die Lesefreude etwas genommen hat. Wer dem Alltagsstress entkommen will und einfach nur eine wunderschöne Story haben möchte sollte es aber lesen, denn ich war vom Schreibstil wirklich angetan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...