Dienstag, 26. Februar 2013

(Buchvorstellung) Maximum Ride - Das Experiment Angel / Maximum Ride - The Angel Experiment von James Patterson

James Patterson ist einer der berühmtesten Kriminal- und Thrillerautoren die es gibt, doch mit Maximum Ride ist er einen ganz anderen Weg gegangen, nach seinem Bestseller "Der Tag an dem der Wind dich trägt" war er so fasziniert von seinen Charakteren, dass er ihnen eine eigene Serie schenkte.


Maximum Ride erzählt die Geschichte von Max, Fang, Iggy, Gasman und Angel. Die 5 Kinder haben es aus einem Labor, welches "Die Schule" genannt wird zu entkommen, denn sie sind keine richtigen Menschen, Wissenschaftler haben 2 Prozent ihres Erbguts mit Vogel DNA verändert, und ja die 5 können fliegen.
Nachdem sie es einige Zeit lang geschafft habe, sich zu verstecken, werden sie von den Erasern aufgespürt, auch diese sind ein Experiment aus einer Art Werwolf.
Max und ihre Freunde kämpfen verzweifelt, doch die jüngste, Angel wird entführt und zurück ins Labor gebracht.
Die verbleibenden vier setzen alles daran, ihr Familienmitglied wiederzubekommen und begeben sich auf eine gefährliche Hetzjagd.
Auch werden Max und die anderen von der Frage getrieben, wer ihre Eltern sind, doch selbst wenn sie sie finden, wie werden diese reagieren?


Mein Fazit:

Nachdem ich "Der Tag an dem der Wind dich trägt" gelesen hatte und total begeistert war, war ich etwas verwirrt und sauer das einiges umgeschmissen wurde. Wer die Reihe liest, sollte diesen Band ausklammern denn er lieferte nur die Ideen für diese Serie. Wenn man dies kann ist es ein tolles Buch, was ein beachtliches Tempo aufweist!
Einen Stern Abzug gibt es aber aufgrund dessen, dass James Patterson eigentlich an dem Debütroman hätte anknüpfen können, denn dies hat nicht nur mir die Lesefreude etwas getrübt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...