Mittwoch, 3. April 2013

(Buchvorstellung) Geliebte des Schattens / Seize the Night von Sherrilyn Kenyon

Heute ist mal wieder Zeit für etwas Kitsch und was würde da besser passen als ein weiterer "Dark Hunter" Roman? "Geliebte des Schattens" ist der 7. Band der Serie und erzählt die Geschichte von Tabitha und Valarius. Da Tabithas Schwester mit Kyrian verheiratet ist bin ich mit großer Erwartung an das Buch herangegangen denn das diese Konstellation nicht gut gehen kann ist vorprogrammiert. Aufgrund von Kyrians und Zareks Geschichten hatte ich kein gutes Bild von Valarius, doch dieses Buch sollte meine Meinung ändern.


Tabitha Devereaux ist das komplette Gegenteil ihrer Zwillingsschwester Amanda, sie ist selbstbewusst und jagt die Daimons auf eigene Faust. Sie weiss das es mehr zwischen Himmel und Erde gibt als die meisten sehen wollen.
Als sie eines Nachts auf Valarius trifft und ihn ausversehen angreift nimmt sie den verletzten Dark Hunter mit zu sich nach Hause, was dieser alles andere als lustig findet. Zumal die beiden sich alles andere als sympathisch sind. Tabitha ist aufbrausend und sagt ihre Meinung währenddessen Val einem das Gefühl gibt einen Stock verschluckt zu haben.
Er lehnt jeden ihrer zuvorkommenden Versuche, es ihm recht zu machen ab. Doch Acheron besteht darauf, das er bleibt und sich ausruht. In seinen Augen ist Valarius in guten Händen.
Doch Tabitha weiss wer Val ist und versucht seine Anwesenheit vor seiner Schwester geheim zu halten. Denn Kyrian hat noch eine Rechnung mit ihm offen...
In der Zeit die die beiden miteinander verbringen merkt sie, das Val einfach nur verbittert ist. Als sich langsam doch Gefühle entwickeln gerät die Situation außer Kontrolle denn Tabitha kann Valarius nicht für immer vor ihrer Familie verstecken...


Mein Fazit:

Ich habe diesen Band regelrecht verschlungen. Ich war zwar teilweise zwischen Kyrians und Valarius' Seite hin und her gerissen, jedoch sind beide Seiten sehr klar und ich kann beiden Charakteren etwas abgewinnen.
Der Schreibstil ist bei diesem Band wie auch bei den Vorgängern sehr flüssig und mit viel Humor gespickt. Jedoch gibt es auch sehr ernste Momente die mich zum Nachdenken angeregt haben.
Von mir ne klare Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...