Montag, 16. September 2013

(Buchvorstellung) Lieber Dylan / Dear Dylan von Siobhan Curham

Ohh, mal wieder eine Leserunde auf Lovely Books! Und dieses Mal mit einem ganz besonderen Buch, denn es besteht nur aus E-Mails! Ja richtig gehört! Wie das eine Geschichte sein soll? Das hab ich mich auch gefragt, aber es hat super geklappt!


Das Leben der 14-jährigen Georgie läuft alles andere als rund. Sie wird von ihrem Stiefvater terrorisiert und ihrer Mutter scheint es egal zu sein. Die beiden haben nur Augen für Georgies Halbschwester Michaela um die sie sich die ganze Zeit kümmern muss. Dabei möchte die Teenagerin nichts lieber als an dem Schauspielkurs in ihrer Stadt teilnehmen. Und obwohl dieser kostenlos ist lautet die Antwort ihres Stiefvaters nein. Völlig aufgelöst schreibt sie Dylan, dem Star einer Fernsehserie, eine E-Mail in der sie ihm ihr Leid klagt. Sie ist völlig überrascht, als dieser ihr antwortet, doch leider muss sie bald erkennen, dass nicht alles so ist wie es scheint...

Mein Fazit:

Das Cover ist ganz ok und ich denke, dass das Buch definitiv für jüngere Leser geschrieben wurde, als ich es bin. Von daher werde ich da nicht meckern. Ich finde das schwarz-weiße mit den Farbtupfern sogar recht schön, da es dezent ist.
Nun gut, wenn man das Buch aufschlägt bekommt man Georgies E-Mail zu lesen, die sie an Dylan schreibt. Ich muss gestehen, als ich das gelesen hatte wollte ich das Buch wieder zuklappen und mich bedanken..., mein Gott, das Mädchen ist naiv...
Aber geht ja schlecht bei nem Leserundenbuch... zum Glück. Denn nachdem sie 2-3 Standart-Mails bekommen hatte (was sie gar nicht bemerkt hat...) bekommt die Geschichte eine neue, unvorhersehbare, Wendung. Und ab da hat es mir richtig gefallen. Man erlebt förmlich, wie das naive Mädchen von Seite zu Seite erwachsener wird und das Buch seinen ganz eigenen Charme entwickelt.
Dadurch, dass das Buch wirklich nur aus E-Mails besteht liest es sich sehr schnell und flüssig. Auch Georgies Familienprobleme wirken bei genauerer Betrachtung auch nicht mehr kindisch sondern wirklich ernst! Es wird gegen Ende sogar richtig spannend!
Also ganz klar Daumen hoch! Tolles Buch aber eher für eine jüngere Zielgruppe!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...