Dienstag, 22. Oktober 2013

(Buchvorstellung) Schab nix gemacht von Kai Lange

Ab und an muss neben all den Romanen die ich verschlinge auch mal was anderes her. Und dann am besten was zum Lachen! Da kam mir Kai Langes Buch mit seinen Geschichten aus der Hauptschule gerade Recht!


Kai Lange ist Hauptschullehrer. Ein Job mit dem man nicht unbedingt am Stammtisch prahlen kann. Aber lustig ist es doch allemal denn er erlebt Geschichten, bei denen man nicht weiß ob man Lachen oder die Hände über dem Kopf zusammenschlagen soll!

"Auffallend häufig beschriften Fünftklässler ihre nagelneuen Schnellhefter mit "Deuch", "Deutch", "Mahte", "Englich", und Gesichte". Kann sich da bitte mal jemand drum kümmern?" (S.23)

Mein Fazit:

Das Cover erweckt den Eindruck, dass es sich nur um humorvolle bis hin zu wahnsinnige Erlebnisse handelt, aber dem ist nicht so. Herr Lange schildert sehr viele verschiedene Fälle und Erfahrungen aus seinem Leben als Hauptschullehrer.
Viele sind sehr lustig, fast alle erschreckend und doch gibt es immer mal wieder eine die mich berührt hat. Dies sind vor allem die Schüler gewesen, die es trotz der ANfangsschwierigkeiten, des Umfelds und ihres gesellschaftlichen Stands aus diesem Chaos mit einem Real oder sogar Gymnasialabschull hervorzugehen.
Und dann gibt es natürlich die lustigen Fälle, die es eigentlich gar nicht sind, sondern erschreckend. Erschreckend wie wenig die Eltern hinetr der Bildung ihrer Kinder her und wie maßlos überfordert die meisten doch sind!
Und abschließend gab es noch die Fälle, die mich geschockt haben. Wie kann es bitte sein, dass Eltern ihre Kinder soweit abstürzen lassen, dass sie mit Handschellen aus der Klasse abgeführt werden?
Neben all diesen Geschichten verdeutlicht er auch die absurden Theorien der Politik und des Schulamtes. Dinge, die in der Realität einfach nicht durchsetzbar sind und gerade von pubertierenden Schülern einfach nicht ernst genommen werden!
Man merkt, gerade durch die Storys mit den Erfolgserlebnissen, dass der Autor seine Schüler nicht bloßstellen will. Im Gegenteil, ich hatte den Eindruck, er möchte die Bevölkerung aufwecken, denn so wie das Schulsystem momentan funktioniert endet es meistens in eienr Sackgasse!


Kommentare:

  1. Danke für die Rezension - das Buch ist auf meiner Wunschliste gleich mal ein wenig hochgerutscht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist toll geschrieben und wirklich lustig. Schon heftig was an unseren Schulen so abgeht.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...