Montag, 4. November 2013

(Buchvorstellung) Jenseits / Abandon von Meg Cabot

Als ich auf der Buchmesse war, musste ich natürlich auch bei Random House halt machen. Beim Blanvalet Verlag fiel mir dann gleich "Jenseits" aufgrund des wunderschönen Covers ins Auge! Der Verlag war dann so lieb mir ein Exemplar zum rezensieren zukommen zu lassen. Vielen Dank!


Was passiert mit uns wenn wir sterben? Gehen wir in ein weißes Licht? Ins Paradies oder in die Hölle? Vielleicht ist es auch einfach das Ende und es passiert gar nichts.
Pierce weiß es, denn sie ist gestorben. Wenn auch nur für eine kurze Zeit. Als sie im Hof ausrutscht und in den eiskalten Pool fällt scheint zuerst jede Hilfe zu spät zu kommen. Die Ärzte sagten ihr, sie hätten sie zurückholen können da sie so unterkühlt war doch Pierce weiß es besser. Denn sie war da. Am Strand und hatte auf ihre Fähre gewartet. Und da war er. Unheimlich, mächtig und doch vertraut. John. Sie hatte ihn als Kind zum letzten Mal bei der Beerdigung ihres Opas gesehen und erhofft sich nun Hilfe von ihm. Doch alles was er tut ist sie zu entführen. Er möchte, dass sie bei ihm bleibt. Für immer. Doch das Mädchen schafft es zu fliehen.
Dennoch wird die John nicht los, immer wenn sie in Schwierigkeiten steckt scheint er da zu sein. Aber Pierce hat Angst vor ihm. John ist jedoch nicht ihr einziges Problem wie sie schnell feststellen muss...

Mein Fazit:

Ohh ja, das Cover ist ein Magnet. Es war immerhin der Grund warum ich nach diesem Buch griff. Der Klappentext klang toll und da ich griechische Mythologie absolut faszinierend finde war ich gleich gefesselt.
Der Schreibstil aus der Ich-Perspektive ist wunderbar und sehr einfühlsam. Es ist flüssig und man kann sich sofort mit der Protagonistin identifizieren. Man wird mitten in die Geschichte hineingeworfen und erfährt immer wieder in Rückblicken was nach dem Unfall alles passiert ist denn das Mädchen tut sich sichtlich schwer wieder ins normale Leben zurückzufinden. Sie ist melancholisch, leicht depressiv und schottet sich von ihren Mitmenschen ab.
Die Geschichte erzählt auch, wie sich zwei Menschen völlig von einander weg entwickeln können. So hat ihre ehemals beste Freundin nur noch Männer im Kopf und vernachlässigt ihr Pferd Mutprobe was Pierce so gar nicht gefällt. Dennoch hängen die Mädchen unterbewusst aneinander was Pierce letztlich von der Schule fliegen lässt.
Als sie mit ihrer Mutter wegzieht um von vorne anzufangen ist John plötzlich überall. Hier fand ich es toll wie sich das Ganze entwickelt hat. Aus ihrer Angst wurde Stück für Stück Zuneigung. Dieser Vorgang wirkte sehr harmonisch und keinesfalls überstürzt wie es in manch anderem Buch schon der Fall war.
John war generell ein Fall für sich. Zuerst einmal die klischeehaften Dinge. Klar sieht er gut aus, klar wirkt er eine Anziehung auf die Protagonistin aus, klar ist er in sie verknallt und ein Pferd hat er auch noch! Gut das war es dann auch schon wieder denn John ist eine totale Zicke! Ernsthaft manchmal dachte ich ich lese nicht richtig! Generell hat das natürlich für einige lustige Szenen gesorgt da die beiden einfach die Rollen getauscht haben. Pierce ist hier oft die vernünftige gewesen.

"... aber ich bin sicher, Sie werden mir zustimmen, wenn ich sage, dass John durchaus seine Launen hat." (S. 228)

Wie schon erwähnt fand ich auch das Thema der griechischen Mythologie toll und wunderbar in die Geschichte hineingearbeitet. Er wirkt glaubwürdig da es nicht zu viel Platz im Buch einnimmt. Die Mischung war perfekt.
Das Tempo dieses Buches ist eher ruhig, also sehr ungewohnt für einen Action-Freak wie mich. Trotzdem habe ich mich gut aufgehoben gefühlt und war einfach magisch angezogen von der tollen Atmosphäre die die Autorin hier erschaffen hat! Ich freue mich auf die Fortsetzungen!


Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auf meiner Wunschliste stehen und deine Rezension bestätigt mir, dass das die richtige Entscheidung war. ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sollte es schnell in dein Regal wandern *grins* Ich liebe die Reihe.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...