Mittwoch, 4. Dezember 2013

(Buchvorstellung) School of Good and Evil von Soman Chainani

Heute kann ich euch endlich das mit Abstand am schönsten gestaltete Buch vorstellen, was ich je gelesen habe! Ihr denkt ich übertreibe? Na dann überzeugt euch selbst.


Aus dem Ort Galvadon werden alle 4 Jahre 2 Kinder entführt. Ein liebes und ein böses Kind. Gerüchte gehen um, dass diese Kinder auf die Schoof of Good and Evil kommen um dort Märchenfiguren zu werden. Die junge hübsche Sophie glaubt ganz fest daran. Sie wird eine Prinzessin werden! Währenddessen hält die Außenseiterin Agatha das alles für Blödsinn. Die Dorfbewohner haben sie schon als Hexe abgeschrieben und auch sie selbst gibt sich mit ihrem Schicksal zufrieden. Nur mit Sophie verbringt sie ab und an ihre Zeit.
Als die beiden dann wirklich entführt werden und auf dieser Schule landen, kommt Aghata auf die Seite der Guten und Sophie zu den Bösen. Da muss ein Fehler vorliegen oder? Zumindest Sophie sieht das so...

Mein Fazit:

Das Design verdient hier fast schon eine längere Besprechung als der Inhalt. Man sieht es schon ein bisschen auf dem Verlagscover. Die Schwäne und das Banner haben einen Prägedruck, wo jede einzelne Feder ausgearbeitet wurde. Zusätzlich wurde dieser Teil mit einem Glanzlack überzogen. Generell wirkt das Cover etwas Manga-behaftet, was aber am Zeichenstil liegt. Der Rest, wie die beiden Schulen im Hintergrund deuten auf ein Märchen hin.
Aber das ist noch nicht alles. Amazon hat sogar vor einer weiteren Besonderheit gewarnt, denn ja die zerfledderten Seiten sind Absicht! Das Buch hat einen Rough Cut um handgeschnittenes Papier zu simulieren. Das ist wunderbar gelungen zumal es auch noch einen leicht dunklen Touch hat und recht weich ist. Es fühlt sich auch alt an!
Und nun zum dritten Highlight welches ich aus Copyrightgründen lieber nicht abfotografiert habe. Jedes Kapitel beginnt mit einer Zeichnung und der erste Buchstabe ist altmodisch als verzierte Initiale eingefügt. Das sieht wirklich unglaublich schön aus. Auch im Buch selbst tauchen immer mal wieder handgeschriebene Zettel der Mädchen auf, oder Plaketten, Stundenpläne usw.


Nun zur Story: Das Buch gibt es bis jetzt nur auf Englisch und obwohl es ein Kinderbuch ist, Grundkenntnisse sollten vorhanden sein, da es ab und an in eine altmodischere Sprache abrutscht. Ich empfand es nicht als übermäßig schwer aber einem Anfänger würde ich es nicht empfehlen, da gibt es leichtere Lektüren.
Der Schreibstil ist sehr schön und man merkt sofort, dass man in einem Märchen gelandet ist. Ab und an hat mich die Schule an einen recht bekannten Zauberlehrling erinnert aber das war nicht weiter schlimm. Das Buch ist sehr unterhaltsam, zuweilen lustig und es regt zum Nachdenken an. Die beiden Protagonisten beweisen recht schnell, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt.
Gerade Sophie, die sich am Anfang sträubt und sich einredet auf der falschen Schule gelandet zu sein, wird immer mehr von ihrer Eifersucht zerfressen, da sie es Aghata nicht gönnt auf "ihrer" Schule zu sein. Aghata selbst weiß nicht wo sie hingehört und möchte einfach nur nach Hause doch damit würde sie Sophies Traum zerstören.
Bald decken die beiden jedoch weitere Hintergründe der Schule auf und müssen zusammenhalten denn sonst geht die Sache für eine von beiden tödlich aus. Dass ein Prinz hier nicht fehlen darf ist klar, auch wenn ich mit Tedros nicht viel anfangen konnte da er oft überheblich wirkte.
Alles in allem kann ich sagen, dass die Geschichte mehr als nur Rund war. Es ist ein typisches Märchen, mit guten und bösen Charakteren, Belehrungen und natürlich einem Happy End. Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil!

Kommentare:

  1. WOW! Ist das hübsch!!! Das müsste ja sofort in mein Regal wandern. Aber ich habe schon länger keine englischen Bücher mehr gelesen...
    Weißt du, wann Teil 2 erscheinen wird?

    Grüße, SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wunderschön! Der 2. Band erscheint im April 2014.

      Löschen
    2. Gerade entdeckt. Und Band 1 direkt geordert... Und dann werde ich es morgen zum Buchhandels-Flashmob in der Buchhandlung meines Vertrauens abholen.
      Danke für den Tipp!

      Löschen
    3. Machst du beim Flashmob dann wenigstens aktiv mit? :D
      Viel Spaß mit dem Buch, bin dann schon auf deine Rezi gespannt!

      Löschen
    4. Ja - ich werde 2 Bücher kaufen. Aber da jeder in seiner Buchhandlung kauft, ist es ja nicht so, dass da geballte Massen gleichzeit reinlaufen. Aber in der Facebook Veranstaltung haben sich viele angemeldet. Machst du auch mit? :)

      Ich versuche, das Buch an Weihnachten zu lesen.

      Löschen
    5. Ne, ich hab selbstauferlegten Buchkaufverbot bis Ende des Jahres ^^
      Muss erstmal meine verbleibenden 8 lesen, das klappt schon nicht Aufgrund von Leserunden, Rezensionsexemplaren etc. *lach*

      Löschen
    6. Das kenne ich. Hätte ich nur 8... *seufz* :D

      Löschen
    7. War auch echt schwer. Es waren mal 40...

      Löschen
    8. *dummdidumm* *räusper* 153 .. o_o

      Löschen
    9. Oh Gott, das lönnte ich nicht. Ich will ja auch lesen was ich kaufe. Sonst macht das ja keinen Sinn ^^ aber es gibt viele die so einen großen SuB haben.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...