Dienstag, 31. Dezember 2013

(Gequatschtes) Gute Vorsätze für's neue Jahr und ein kleiner Rückblick

Ohhh, mein erstes Blog-Jahr ist rum. Im Januar hatte ich mein Projekt für die Zwischenprüfung als Mediengestalterin angefangen und aus der Übung wurde schnell "ernst" als ich merkte, dass es mir Spaß macht. Was vor allem an Leuten wie Chrissi und Katja lag, die meinem Blog, der in den ersten zwei Monaten nicht einmal 5 Follower hatte, trotzdem folgten. Vielen Dank euch beiden, ihr wart eine wunderbare Motivation!

So, was ist in diesem Jahr so alles passiert? Ich hab eine Menge gelesen! Massenhaft Bücher gekauft und sogar Unterstützung von vielen Verlagen erhalten!
Einen besonderen Dank muss ich an die Verlagsgruppe Random House richten. Ich bin hier wirklich umfangreich unterstützt worden, vor allem von Blanvalet, cbt und Penhaligon und das obwohl mein Blog damals wirklich klein war.

Ab propos klein. Wir sind groß geworden! Ganze 112 Follower bei Google, 24 bei Blogslovin und 28 bei Blog-Connect. Das sind 164 Leser. Ich bin echt gerührt, dass euch mein Geschreibsel so interessiert!

Im Übrigen habt ihr es auf über 100.000 Seitenaufrufe gebracht!

Dann war ich auf der Buchmesse. Und dieses Mal hatte ich wirklich das Gefühl, ich würde dort hingehören! Mit der Pressekarte in der Hand habe ich Autoren wie E.M. Ross und Michaela Grünig persönlich kennengelernt! Viele Gesichter hinter den EMail-Adressen sehen dürfen und die liebe Karin ist mir auch über den Weg gelaufen!

Nun, ich habe natürlich auch eine ganze Menge an Büchern verschlungen! Aber drei davon sind bei mir als besonders toll in Erinnerung geblieben. Ganz vorne weg:

Dieses Buch hat mich das ganze Jahr nicht losgelassen Ich habe gelacht, gebangt und ja auch geweint am Ende. Leider gibt es diesen Schatz bis jetzt nur auf Englisch aber da die Filmrechte schon verkauft wurden bin ich mir sicher, dass es Ash und Natalie auch nach Deutschland schaffen. Die Rezension findet ihr hier.
Ich freue mich derweilen auf den 3. Band namens "Wings".

Jacquelines und Lucas Story war auch unglaublich toll. Da ich überhaupt kein Schnulzen-Freund bin war ich umso überraschter wie schön dieses Buch doch ist. Ich selbst habe es auf Englisch gelesen, aber der deutsche Band ist bei Blanvalet erschienen von daher habe ich das deutsche Cover eingestellt! Die Autorin schreibt gerade an einem Spin-Off der Lucas Story erzählt worauf ich schon sehr gespannt bin! Dieser wird am 6.05.2014 erscheinen.
Zur Rezension geht's hier.

Ich hatte noch nie ein Buch in der Hand gehabt, welches mich so verstörte wie dieses. Die Autorin hat einen durchaus ungewöhnliches Schreibstil angewandt denn der Leser wird zum Entführer, der sich die Story seines Opfers anhört. Die Geschichte ist absolut nicht gewaltbehaftet und war dennoch teilweise einfach schrecklich und dann wieder wunderschön. Ich habe hier noch über einige Szenen lange nachdenken müssen. Die Rezi könnt ihr hier lesen.

Natürlich gab es noch viele weitere gute Bücher. "Angelfall", "Ich fürchte mich nicht", "Desperate Angels", "Jenseits" und "Boy Nobody" zum Beispiel würde ich jeder Zeit noch einmal lesen!


Das schönste Buchcover und Gestaltung hatte dieses Jahr aber mit Abstand "The School of Good and Evil"! Hier kommt Ihr zum Buchdesign und zur Rezension.

Nächstes Jahr wird übrigens das Jahr der Challenges denn ich habe mir ganze 3 auferlegt.

1. "Ich kauf nix" - Challenge
Richtig, es ist genau das! Ich werde ein Jahr lang nichts materielles kaufen es sei denn etwas wirklich essenzielles geht kaputt wovon wir mal nicht ausgehen wollen.

2. Die Blanvalet Challenge
Wer schafft es dieses Jahr die meisten Blanvalet-Bücher zu resezieren? Mindestens 20 sollten es sein!

2. Die SuB-Abbau - Challenge von Lovelybooks.
Aus meinem SuB wurden 15 Bücher auserwählt die ich dieses Jahr lesen werde und die Titel sind wirklich toll!

Es wird ab jetzt auch viel mehr englische Bücher hier geben, was ich Random House UK zu verdanken habe, die mich seit November mit dem ein oder anderen Rezensionsexemplar wie zum Beispiel "Teardrop" von Lauren Kate unterstützt haben!

Hab ich was vergessen? ... achja richtig! Auf Facebook bin ich jetzt auch angekommen mit sage und schreibe 10 Likes. Richtig viel ne? *lach* Ob wir das im nächsten Jahr noch steigern? Ich bin da zuversichtlich!

So, das war's von mir, ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kommentare:

  1. Meine liebe Sonja,
    ich wünsche dir einen guten Rutsch und einen noch viel besseren Start ins neue Lesejahr.
    Ich freue mich auf unsere Bloggerkreuzungen und selbstverständlich auf ein weiteres Treffen.
    Ganz liebe Grüße, Karin ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch einen guten Start in's neue Jahr und freue mich schon auf unser Treffen in Leipzig :)
      liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  2. Hey!
    Wow, die 1. Challenge ist ja echt hart. Ich bin gespannt, ob du es schaffst, ich wüsste jetzt schon, dass ich das nicht kann. Das bedeutet aber ja auch, dass der 4. Band der Angels Serie erst im Jahr 2015 in dein Haus einzieht? Nichts mit "wir stürmen den Medu-Verlag"?!? :(
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch gespannt ob ich es schaffe.
      Doch, der 4. Band wird bei mir einziehen. Ich darf auf 3 verschiedene Wege an Bücher kommen:
      Rezensionsexemplare (sonst würde die Blanvalet-Challenge auch nicht klappen, die unterstützt Random House)
      Geschenke (habe gegen Ende des Jahres Geburtstag und der 4. Angels-Band kommt wohl zur Buchmesse raus was heißt spätestens im Dezember werde ich es haben können)
      SuB abbauen: Das war der Joker den ich mir als Motivation hinterlegt habe. Wenn ich es schaffe meinen gesamten SuB (43 Bücher) auf 0 zu bringen darf ich 1 Buch im Monat kaufen. Ich hoffe sehr, dass ich das schaffe wobei es schwer werden könnte. Wahrscheinlicher ist es, dass ich es zum Geburtstag bekomme :) aber wer weiß.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...