Mittwoch, 22. Januar 2014

(Buchvorstellung) Godspeed - Die Suche / A Million Suns von Beth Revis

Vom ersten Teil der "Godspeed" Trilogie war ich begeistert, weshalb ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Ob der 2. Teil mit dem 1. mithalten konnte? Dank dem Dressler Verlag durfte ich es herausfinden!


Das Buch knüpft kurze Zeit nach dem ersten Band an. Eigentlich sollte alles nun friedlich sein, doch Junior bekommt immer mehr Schwierigkeiten. Er wollte der Bevölkerung etwas gutes tun und hat die Droge "Phydus" verbieten lassen, doch die Menschen zweifeln nun, ob ein so junger Anführer der Richtige ist. Der Mob wird immer aufgebrachter, und Junior muss bald um mehr, als nur seine Stellung fürchten. Und nicht nur das, die Techniker haben ihm auch etwas essenzielles verschwiegen! Etwas, das Amy aufklären will. Orion hat ihr Hinweise hinterlassen, doch jemand versucht sie vehement davon abzuhalten!

Mein Fazit:

Ich war so gespannt auf die Fortsetzung! Das Grinsen auf meinem Gesicht war unbeschreiblich, als ich das Buch endlich in den Händen halten durfte!
Das Cover ist vom Stil her, wie das erste. Unterscheidet sich aber deutlich in der Farbgebung. Anstelle von grün, ist dieses nun blau.
Der Schreibstil ist der gleiche, wie im ersten Buch. Die Story wird jeweils von Amy und Junior aus der Ich-Perspektive erzählt und hat wieder die bekannten Stilmittel, in denen ein Kapitel manchmal nur aus einem Wort oder Satz besteht. Auch empfand ich diesen Band etwas spannender als den ersten, wobei ich sagen muss, der erste war schon fesselnd. Nur dieser hier, hatte noch mehr Tempo. Ich bin sowieso erstaunt, wie vernarrt ich in die Reihe bin, wenn man bedenkt, dass ich eigentlich kein Sci-Fi Leser bin.
Junior ist in diesem Band sehr authentisch. Er ist und bleibt ein Teenager und deshalb dem wütenden Mob sichtlich überfordert. Die Menschen denken nun selbstständig und ein alter Freund von Junior versucht eine neue französische Revolution zu starten. Sie wollen selbst regieren. Dass das Essen immer knapper wird, verbessert die Spannungen zwischen der Bevölkerung auch nicht.
Amy dagegen geht einer Reihe an Hinweisen nach, die Orion ihr hinterlassen hat. Dieser war bis zum Schluss davon überzeugt, dass man die Bevölkerung zu Kriegszwecken versklaven würde und je tiefer Amy gräbt, desto mehr stellt sich die Frage, ob Orion vielleicht recht hat?
Was sie am Ende aufdeckt, hat selbst mich überrascht, ist aber logisch für den weiteren Serienverlauf.
Auch leidet sie vermehrt darunter, dass alle sie für einen Freak halten. Und auch Luthor macht ihr weiterhin das Leben zur Hölle!
Des Weiteren macht sie sich viele Gedanken zu Junior. Kann sie ihn wirklich lieben? Denn ist es Liebe, wenn man keine Wahl hat? Eine durchaus berechtigte und interessante Frage wenn man bedenkt, dass er der einzige ist, der in Frage kommt.
Die Stimmung in diesem Buch ist teilweise aber auch sehr beklemmend. Man spürt förmlich, wie das Schiff dem ein oder anderen die Luft abschnürt. Denn es ist und bleibt ein großes Gefängnis. Der Arzt entwickelt zwar ein neues Pflaster gegen Depressionen, welches jedoch schnell zu Waffe wird, denn mehrere wirken tödlich. Ein gefundenes Fressen für den Saboteur unter dem Volk. Denn irgendjemand versucht ununterbrochen Junior zu stürzen. Doch wer im Endeffekt dahintersteckte war lange ein Rätsel für mich. Erst kurz vor Ende hatte ich eine Ahnung, die dann auch bestätigt wurde.
Ich bin jetzt schon ganz gespannt auf den Abschlussband!


Kommentare:

  1. Ich bekomme richtig Lust die Reihe zu lesen. Bisher hat sie es noch nicht von der Wuli ins Regal geschafft, aber deine Rezi macht mich da doch schon recht neugierig. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin begeistert und wenn man bedenkt, dass man mich mit dem Genre eigentlich jagen kann, heisst das schon etwas ;)

      Löschen
    2. Dann klingt das ja noch besser! :)

      Löschen
  2. Diese Reihe steht auch noch auf meiner WuLi und ist dank deiner Rezi nun deutlich weiter nach vorne gerückt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Erzähl dann mal, wie du sie fandest :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...