Montag, 24. Februar 2014

(Buchvorstellung) Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat / Alex Woods VS The Universe von Gavin Extence

Vor einiger Zeit bekam ich eine E-Mail vom Limes Verlag, ob ich Lust hätte "Das unerhörte Leben des Alex Woods" zu rezensieren. Ich hatte keine Ahnung, worauf ich mich einlassen würde aber der Verlag war begeistert vom Manuskript und ich bin ein neugieriger Mensch. Also, warum nicht?


Eine Geschichte, die erzählt, wie besonders Freundschaft sein kann. Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen.Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte. Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat …

Mein Fazit:

Ich wusste absolut nicht, was ich von dem Buch erwarten sollte, also bin ich offen an die Sache herangegangen. Das Cover finde ich aber wirklich hübsch. Es passt zur Story und die matte Beschichtung fühlt sich toll an!
Zu allererst einmal müssen wir uns Alex zuwenden. Er ist definitiv einer der ungewöhnlichsten Protagonisten, denen ich in letzter Zeit begegnet bin. Er wurde im Alter von 10 Jahren von einem Meteoriten am Kopf getroffen und währe beinahe gestorben. Seitdem leidet er unter Epilepsie und muss sich mit einer großen Narbe anfreunden. Doch das sind nicht die einzigen Hürden, die das Leben für ihn bereithält. Seine Mutter glaubt an das Übernatürliche und zieht mit ihrem Laden allerhand ungewöhnliche Leute an, was auch in der Schule schnell bekannt wird. Zusätzlich ist Alex auch noch klug und liebt das Leben. Alles Eigenschaften, die in der Mittelstufe tödlich sein können.
Eines Tages lernt er aber aufgrund dieser Tatsachen Mr Peterson kennen. Der Rentner lebt alleine und da Alex aus Versehen seinen Garten demoliert hat, zwingt ihn seine Mutter, es bei ihm abzuarbeiten. Aus einer Pflichtaufgabe wird jedoch schnell eine sehr intensive und ungewöhnliche Freundschaft.
Doch Mr Peterson ist alt, und das Leben nicht unendlich. Natürlich werde ich euch nicht verraten, wie Alex mit einer Urne und einen großen Beutel Marihuana in die Hände der Polizei gerät, das müsst ihr selbst herausfinden. Ich selbst war begeistert. Auch von Alex Entwicklung, denn aus dem schüchternen Außenseiter wird ein unglaublich liebenswürdiger Teenager, der bis an seine Grenzen geht, für einen Mann der ihm so viel wie ein leiblicher Großvater bedeutet.
Auch der Schreibstil konnte mich begeistern. Dieser ist sehr locker, unverblümt und oft ironisch. Bei vielem musste ich schmunzeln, wie zum Beispiel bei seiner Aufzählung, was in der Mittelstufe alles dazu führt um von seinen Klassenkameraden gehasst zu werden oder seine Diskussionen mit Mr Peterson. Aber so lustig, wie einige Stellen auch sind, so tiefgründig wird es im nächsten Moment, wenn es um den Sinn im Leben oder auch nur um den richtigen Umgang mit dem Hier und Jetzt geht.
Mir fällt es immer noch schwer, das Buch in Worte zu fassen, ich denke, "der Guardian" hat es schon getroffen, als er es als reales Märchen betitelte, denn genau das ist es.
Ich könnte nicht einmal eine Altersempfehlung geben, das Buch ist glaube ich uneingeschränkt empfehlbar. Mich hat es übrigens so gefesselt, dass ich die fast 500 Seiten in 1,5 Tagen durch hatte!



Kommentare:

  1. Uhi,

    jetzt bin ich aber doch gespannt.
    Ich hab auf die Mail gar nicht groß reagiert, weil es mich irgendwie einfach nicht ansprach.
    Vielleicht war das ein Fehler?
    Naja mal sehen. Im Augenblick liegt hier genug zu lesen herum ;)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe, jaaaaaa das war ein Fehler. Du solltest es unbedingt lesen :)

      Löschen
  2. Klingt sehr gut. Kommt definitiv auf meine Liste der zu lesenden Bücher:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab dem 1.3 ist es wohl erhältlich, ich wünsch dir viel Spaß :)

      Löschen
  3. Hört sich ziemlich gut an, es wird das nächste Buch sein, das ich lesen werde:).
    Dankeschön für die Vorstellung!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...