Samstag, 15. Februar 2014

(Buchvorstellung) Ich bin die, die niemand sieht / All the Truth That's in Me von Julie Berry

Warum wollte ich dieses Buch rezensieren? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau aber es fiel mir beim Stöbern einfach auf. Irgendetwas hat es an sich, obwohl das Cover und die Aussage des Titels nicht viel preisgeben. Trotzdem wollte ich nach dem Lesen des Klappentextes unbedingt wissen, was drin steckt! Vielen Dank an den cbt Verlag, für das Rezensionsexemplar!


Die Wahrheit wird alles verändern …
An dem Tag, an dem ihre beste Freundin ermordet aufgefunden wurde, verschwand Judith. Jahre später kehrt sie plötzlich zurück. Stumm. Eine grausame Tat raubte ihr die Stimme. Niemand weiß, wo sie die letzten Jahre gewesen und was mit ihr geschehen ist. Sie lebt als Außenseiterin in ihrer kleinen Gemeinde. Ihre eigene Mutter kann ihr nicht in die Augen sehen und ihre große Liebe Lucas soll eine andere heiraten. Aber als ihr Dorf und die Menschen, die sie liebt, bedroht werden, muss sie ihr Schweigen brechen und ihr Geheimnis lüften. Denn nur wenn sie die Wahrheit über die schrecklichen Ereignisse in der Vergangenheit offenbart, wird sie ihr Dorf und ihre große Liebe retten können.

Mein Fazit:

Weder der Klappentext noch das Cover verraten richtig, was alles in diesem Buchs deckt, denn schon nach nur zwei Seiten war ich total fasziniert. Zum einen vom Kapitelaufbau, denn diese sind teilweise nur zwei bis drei Zeilen lang und dann gibt es wieder welche die über ein paar Seiten gehen. Manchmal aber eben auch nur ein Satz. Die meisten sind ein bis eineinhalb Seiten lang. Das war schon einmal ungewöhnlich aber es entsteht eine Art Sucht beim Lesen. Zumindest erging es mir so denn ich dachte oft: Ach, noch ein Minikapitel, und noch eins und noch eins und... ach ihr wisst schon was ich meine.
Aber es gab noch eine positive Überraschung: Das Buch ist aus der Du-Perspektive geschrieben und das liebe ich ja abgöttisch, auch wenn es leider viel zu selten verwendet wird. Ich war einfach nur vom Schreibstil gefesselt sowie von Judith, der Protagonistin. Sie ist zwar ein Außenseiter aber verfällt nie in eine richtige Opferrolle.

"Er nahm mir die Stimme, um mich zu retten. Und jetzt rette ich mich selbst, indem ich sie mir zurückhole."

Sie ist mehr die stumme Beobachterin und trägt ihr Schicksal mit Würde. Man erfährt nur langsam, was in den Jahren ihrer Gefangenschaft geschehen ist und so ist auch das Tempo der Geschichte. Sehr ruhig und dennoch faszinierend, was wirklich am Erzählst liegt.
Judiths Mutter empfand ich als furchtbar verbittert. Sie verbietet ihrer Tochter zu sprechen, da sie sich für sie schämt. Dementsprechend hat die Protagonistin absolut keinen Rückhalt durch sie. Einzig und alleine ihr Bruder steht ihr bei, doch sein Wort zählt im Zweifelsfall wenig. Trotzdem war er einer meiner Lieblingscharaktere.
Auch Lucas hat mir gefallen, er ist Judiths heimlicher Schwarm, doch er wird Maria, die Dorfschönheit heiraten. Er ist der Sohn eines Mannes, der vor Jahren verschwand und für tot erklärt wurde. Lucas leidet im Laufe der Geschichte durch die Taten seines Vaters und er ist auch die Rolle, die man als Leser einnimmt. Denn Judith erzählt ihm ihre Geschichte. Dies tut sie auf so einfühlsame und durchdringende Weise, dass es einfach nur berührend und schön ist!
Was mich jedoch überrasch hat ist der Schauplatz. Die Story spielt in der Vergangenheit in einem Dorf, was man durch den Klappentext nicht erraten kann. Ich hatte mit einem Plot gerechnet, der in unserer Zeit spielt. Dies minderte meine Begeisterung zwar nicht, aber es wäre trotzdem ein wichtiges Detail gewesen.
Die Übersetzung ist übrigens super gelungen, man merkt richtig, wie die Autorin mit Worten gespielt hat und dies wurde auch in der deutschen Ausgabe übernommen.
Eine absolute Leseempfehlung von mir für alle, die ungewöhnliche Schreibstile mögen und sich verzaubern lassen möchten!


Kommentare:

  1. Hallo :)
    Wir haben dich getagged :)
    http://derbuecherstapel.blogspot.de/2014/02/liebster-award-discover-new-blogs.html
    Viel Spaß!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...