Sonntag, 9. Februar 2014

(Buchvorstellung) Ignite Me von Tahereh H. Mafi

Endlich ist es gelesen! Eigentlich ist es das Buch, das die kürzeste Zeit auf meinem SuB verbracht hat. Sogar so wenig, das ich es nicht einmal hier aktualisiert hatte. Ich liebe Tahereh Mafis Schreibstil und ihre Charaktere weshalb ich das Buch auch in einem halben Tag durch hatte.


„Water that never moves,” I say to him. “It’s fine for a little while. You can drink from it and it’ll sustain you. But if it sits too long it goes bad. It grows stale. It becomes toxic.” I shake my head. “I need waves. I need waterfalls. I want rushing currents.”
“Damn,” Kenji says. He laughs nervously, scratches the back of his head. “I think you should write that speech down, princess. Because you’re going to have to tell him all of that yourself.”
Nachdem der Stützpunkt der Rebellen zerstört wurde, weiß Juliette nicht ob überhaupt noch jemand von ihren Freunden am Leben ist. Was ist mit Adam und James? Trotzdem ist ihr Kampfgeist ungebrochen und sie schafft es Warner auf ihre Seite zu ziehen. Doch kann sie ihm wirklich trauen? Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt desto besser lernt sie ihn kennen. Doch da ist immer noch Adam ...

Mein Fazit:

Also mir gefallen die neuen Cover deutlich besser als das alte von "Shatter Me". Auch wenn sie absolut nix mit der Story zu tun haben!
Der Schreibstil ist an sich der gewohnte, aber die Autorin hat dieses Mal auf die durchgestrichenen Passagen verzichtet, was ich sehr sehr schade fand. Immerhin war dies ihr Markenzeichen. Trotzdem hat die Story, und vor allem die Charakterentwicklung mich komplett überzeugt!
Juliette hat endlich ihre weinerliche Art abgelegt und haut ziemlich auf den Putz. Auch Adam gegenüber, der sich leider aufgrund des Stresses sehr zum Negativen verändert. Er bekommt zwar noch ganz knapp die Kurve und ich kann auch verstehen, dass er verletzt reagiert aber genervt hat er mich trotzdem. Die beiden haben wirklich sehr viel Kleinkrieg zwischendrin betrieben, aber das ist genau das Problem. Es ist Krieg und die zwei ziehen ihr Highschool-Drama ab. Dementsprechend hat Juliette schnell die Nase voll und verbringt sehr viel Zeit mit Warner, der endlich aus seiner dicken Mauer hervorkommt. Und der neue Warner ist, naja vielleicht immer noch nicht ganz mein Fall aber dafür Juliettes ...
Für wen von beiden sie sich entscheidet werde ich euch aber nicht sagen. Adam hat Warner auch immer noch nicht erzählt, dass er sein Bruder ist und somit schmieden die beiden weiter fleißig Mordpläne gegeneinander ...
Ansonsten ist der Storyverlauf, abgesehen von ihrem Liebeschaos, sehr vorhersehbar aber dennoch nicht langweilig.
Auch was den Humor betrifft, so wurde nicht gegeizt, denn wir haben ja ... richtig: Kenji! Wie ich den Kerl liebe! Generell ist er immer noch mein Lieblingscharakter und in diesem Buch auch sehr stark vertreten!
“Hey, um, I'm sorry to bother you, but I'm looking for a friend of mine," he says. "Have you seen her? She's a tiny little thing, cries a lot, spends too much time with her feelings-"
"Shut up, Kenji!"
"Oh wait!" he says. "It is you.” 
Die Gespräche zwischen James und Warner sind übrigens zuckersüß. Die kindliche Naivität wird hier wirklich bis aufs Äußerste ausgereizt, da der Kleine sich natürlich keine Gedanken darüber macht, wer Warner ist. Sehr zu Adams Verdruss.
“Why do you call her 'love'?" James asks. "I've heard you say that before, too. A lot. Are you in love with her? I think Adam's in love with her. Kenji's not in love with her, though. I already asked him."
Warner blinks at him.
"Well?" James asks.
"Well what?"
"Are you in love with her?"
"Are you in love with her?"
"What?" James blushes. "No. She's like a million years older than me."
"Would anyone else like to take over this conversation?" Warner asks, looking around the group.” 
Zu meckern gibt's hier eigentlich nix. Ich bin gerade wirklich am überlegen, ob mir was gegen den Strich ging ... aber ... ne, da ist nichts! Nur eben die Tatsache, dass auf die Stilmittel der beiden ersten Bücher komplett verzichtet wurde. Ich bin schon sehr gespannt, ob wir uns auf weitere Bücher der Autorin freuen können und mit was für einer Geschichte sie uns das nächste Mal die Abende verschönern wird!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...