Freitag, 14. März 2014

(Buchvorstellung) Wenn ich bleibe / If I Stay von Gayle Forman

 
Titel: If I Stay
Autor: Gayle Forman
Seiten: 224
Verlag: Definitions
Originalversion: Ja (auf Deutsch heißt es "Wenn ich bleibe")
Originaltitel: If I Stay
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Die vielen begeisterten Leser und ich wollte es natürlich vor Kinostart noch gelesen haben!

Inhalt:
In the blink of an eye everything changes. Seventeen ­year-old Mia has no memory of the accident; she can only recall what happened afterwards, watching her own damaged body being taken from the wreck. Little by little she struggles to put together the pieces- to figure out what she has lost, what she has left, and the very difficult choice she must make. Heartwrenchingly beautiful, this will change the way you look at life, love, and family. Mia's story will stay with you for a long, long time. (Klappentext, Amazon)

Cover:
Das Cover ist total schön, auch wenn es schon sehr traurig aussieht. (Jetzt, nach dem Lesen noch mehr als davor.)

Titel:
Der Titel könnte auch nicht passender gewählt worden sein, denn es dreht sich genau um diese Frage. Im deutschen wurde es übrigens sehr schön 1:1 übersetzt und man hat nicht versucht dem Buch einen neuen Titel aufzubrummen.

Schreibstil:
Mia erzählt dem Leser aus der Ich-Perspektive, was passiert ist. Das macht es noch tragischer, denn man erlebt die Geschichte direkt mit ihren Augen. Sie erzählt von ihrer tollen Familie und ihrem Leben vor dem Unfall, immer unterbrochen durch ihre Streifzüge durch die Klinik. Sie ist nicht wirklich da, aber auch nicht weg.

Charaktere:
Mia ist einfach nur toll und vor allem sehr, sehr stark auch wenn sie es selbst nicht sieht. Ich habe unglaublich mit ihr mitgelitten und mich oft gefragt, wie sie das aushält. Ich wüsste auch nicht, wie ich mich entschieden hätte. Ihr Freund war auch sehr liebenswürdig. Alleine seine Versuche, sie zu sehen, obwohl nur Familienangehörige Zutritt zu ihrem Zimmer hatten zeigt, wie sehr er sie liebt. Ich denke, ihr Großvater ist noch erwähnenswert, denn er wirkte sehr weise und überlegt. Generell waren die Charaktere, auch die, die bei dem Unfall gestorben sind, sehr gut ausgearbeitet, was es nur noch tragischer machte, sie zu verlieren.

Erwähnenswert:
Ich hatte mir wirklich vorgenommen nicht zu flennen, mich nicht reinzusteigern! (Man muss dazu sagen, dass ich das bei Büchern eh sehr, sehr selten tue. "The Fault in Our Stars" war das einzige Buch, das mir so nahe ging) Aber ... es hat nicht geklappt ... vor allem, als ich im Nachwort las, dass die Geschichte aufgrund einer realen Begebenheit geschrieben wurde. Man merkt, dass die Autorin Freunde auf diese Art und Weise verloren hat. Es kam eine Familie ums Leben und eins der Kinder lebte etwas länger weiter, verstarb dann aber im Krankenhaus. Die Autorin fragte sich dann, ob das Kind diese Entscheidung "zu Gehen" bewusst getroffen hatte. Wie Mia sich entscheidet, verrate ich natürlich nicht.

Stuck in my Head:
It's okay,' he tells me. 'If you want to go. Everyone wants you to stay. I want you to stay more than I've ever wanted anything in my life.' His voice cracks with emotion. He stops, clears his throat, takes a breath, and continues. 'But that's what I want and I could see why it might not be what you want. So I just wanted to tell you that I understand if you go. It's okay if you have to leave us. It's okay if you want to stop fighting. (Ihr Opa sagt das zu ihr, am Krankenbett in dem sie, im Koma, liegt)

Krisenreif: 
Nichts, ernsthaft!

Fazit:
Ich war vorgewarnt, dass das Buch sehr emotional ist. Aber ich hatte es trotzdem unterschätzt. Es ist unglaublich traurig, da man die Charaktere direkt ins Herz schließt obwohl man weiß, was passieren wird. Auch Mias Kampf mit sich selbst ist nur schwer auszuhalten, ich weiß bis heute nicht, wie ich mich entschieden hätte und bewundere ihre Stärke. Ich kann das Buch jedem empfehlen, es ist wunderschön und doch sehr nachdenklich. Der Klappentext hat recht: Das Buch begleitet einen noch für lange, lange Zeit!
Auf Deutsch:

Kommentare:

  1. Hört sich nach einem tollen Buch an! Ist direkt auf meine Amazon Wunschliste gelandet. Habe mir auch auf deine Empfehlung hin "Angelsfall" und "ich wünschte ich könnte dich hassen" gelesen. Bin sehr begeistert! :-)

    Lg,
    Ine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass wir den gleichen Geschmack haben! "If I stay" ist wirklich toll!

      Löschen
  2. Okay, irgendwie habe ich dem Buch bisher wenig Beachtung geschenkt, aber deine Rezi klingt unglaublich toll und jetzt bin ich der festen Meinung, dass ich das Buch lesen muss. ;) Von daher kann ich nur sagen: Super Rezension!

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Obwohl das Buch "nur" 200 Seiten hat, war es sehr tiefgründig. Es ist auf jeden Fall ein guter Griff.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...