Sonntag, 16. März 2014

(Gequatschtes) Der Messebericht, der keiner ist

Es tut mir soo leid, dass es hier so still war, die letzten 5 Tage lang, aber ich war in Leipzig auf der Buchmesse.
Berichten werde ich aber, aufgrund der Unfreundlichkeit Bloggern und Journalisten gegenüber definitiv nicht über die Messe. Bis auf eine kleine Anmerkung: Samstags waren definitiv mehr Leute in den Hallen, als gesetzlich erlaubt und es war kurzzeitig wirklich so, dass sie Brücken, die die Hallen miteinander verbunden haben verstopft waren. Ich finde das saugefährlich und verstehe nicht, wie man so unverantwortlich sein kann!

Aber gut, genug gemeckert, ich werde zwar nicht über die Messe berichten, aber um alles, was drum herum so passiert ist. Wo fange ich am besten an? Ahn ja, mit Mittwoch. Ich bin Mittwoch schon angereist, um mir noch einmal Leipzig anzuschauen und keinen Stress zu haben. Allerdings bin ich ja auch ein keines Chaotenkind, dementsprechend hatte ich gleich am ersten Tag mein Handy unter Wasser gesetzt und um es kurz zu machen, es hatte nen Kurzschluss und einen Wasserschaden. Es wurde extrem heiß, lies sich nicht mehr ausschalten (es führ permanent wieder hoch) und hängte sich beim schreiben auf. Also hatte ich es auf die Fensterbank gelegt damit nichts durchbrennt.
Nachdem dann der erste Ärger verflogen war, wurde mir aber auch klar, was genau das heisst: KEIN HANDY = keine Kontakte, keinen Kalender und vor allem war ich nicht mehr erreichbar! Also nach Leipzig gedüst und ein neues Handy besorgt. Zum Glück hatte ich dem Laptop dabei und konnte meine Kontakte rüberziehen.

Trotzdem hatte ich mir die Messe nicht vermiesen lassen. Donnerstag Abend ging es dann zur Lesung von E.M. Ross und ich finde sie hat das wirklich toll gemacht. Ich hatte meinen Spaß, obwohl ichd as Buch schon kannte! ("Fanatic Angels") Bilder machen hat leider nicht funktioniert, da es dunkel war (Der Veranstaltungsort hieß ja auch Krimineller, ne?) und das Rauschen so extrem, dass man nicht viel erkennen konnte.

Freitag war ich dann mit der lieben Karin (Buchgefieder) und ihrer Tochter unterwegs. Wir zwei verstehen uns seit Oktober blendend und hingen eigentlich während der gesamten Messe zusammen rum und eben auch abends :)

Richtig, ich bin die mit dem Namensschild, damit ich nicht vergesse, wie ich heiße, denn wir erinnern uns am Mittwoch: Chaoskind ;)

Samstag war ich auch mit Karin unterwegs und bei einer Freundin von ihr. Dort gab es eine Wohnzimmerlesung mit Uris Breidenbach und es war auch ein sehr lustiger und schöner Abend!

Gemütlich ne?

Leseexemplare gab es auch eine ganze Menge, Ähhhm *zähl* 12 Stück, aber dazu mehr am Mittwoch, mit den anderen neuen Büchern, die die Woche so ankamen.

Das wichtigste Buch ist übrigens unter den anderen vergraben. Soll ja spannend bleiben *grins*

Verhungert bin ich übrigens dank der Veranstalter auch nicht.

Wer kann mir sagen, von wem es den Cupcake gab?

Kommentare:

  1. Huhuu =)

    Mein Freund und ich haben übrigens auch ständig darüber diskutiert, ob das überhaupt noch zulässig ist, so viele Leute rein zu lassen. Freitag war es ja noch halbwegs okay, aber wie wir Samstag auf dem Gelände angekommen sind, meinte er so zu mir "Na, die lassen doch bestimmt irgendwann nicht mehr rein, wenn es zu voll ist." Ha! Falsch gedacht. Ich war noch nie so froh, so groß zu sein. Das muss ich ehrlich sagen. Ich wäre sonst in Panik geraten. Das ging ja gar nicht. Wir haben auch irgendwann aufgegeben, irgendwo hinzugehen. Es ging ja nichts mehr. Habe deswegen leider auch nicht alles sehen können. Das nächste Mal werden wir auch lieber am Donnerstag schon anreisen.

    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe, es war schön, dich kennenzulernen :)
      Ja, die Messe war wirklich extrem überfüllt. Ich bin nicht so groß und hatte schon teilweise Panik (Steckte in der Brücke zwischen Halle 1 und dem Congress Center fest und kam nicht mehr vom Fleck).
      Donnerstag war um einiges entspannter :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo meine liebe Sonja, erst einmal, ich vermisse dich schon... ;)...es war wieder einmal soooo toll mit dir zu plaudern. In Leipzig muss man wirklich den Samstag am besten meiden oder sich auf eine Halle konzentrieren. Ist zwar auch irgendwie doof, aber leider jedes Jahr das Gleiche. Ich glaube auch nicht, dass das irgendwann noch einmal besser wird. ;) Egal, ich fand es schön, mit dir einen Teil deines Messebesuches verbracht zu haben und freu mich schon jetzt auf unser Wiedersehen.
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zeit mit dir war so toll! Vermisse dich auch schon! Hoffentlich sehen wir uns in Frankfurt :)

      Löschen
    2. Die Chancen stehen gut. Muss nur noch meinen Cousin fragen, dann bin ich wahrscheinlich Donnerstag-Samstag auf der Messe...*g*...ich kann nicht so lange warten...

      Löschen
    3. Uii super! Ich freu mich jetzt schon auf dich! Zur Not finde ich auch einen Schlafplatz für dich ;)

      Löschen
  3. Och nöö, ich war auch beim LB-Treffen und hab dich gar nicht gesehen :(
    Aber wie ich sehe, sind bei dir auch viele Bücher ins Regal eingezogen. Ich habe beim Kaufen etwas übertrieben, so dass ich fast keinen Platz mehr in meinen Regalen habe.
    Es war trotz der vielen Menschen ein tolles Wochenende, für dich anscheinend auch :)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh Mist! Nächstes Mal müssen wir uns irgendwo verabreden. Kommst du nach Frankfurt?
      Du hast da Bücher gekauft? Die waren aber nicht günstiger als im Laden ... ich hab halt sehr viele Leseexemplare zugesteckt bekommen und kann da nie nein sagen ^^. Kam mit 15 Kg und ging mit gefühlten 25Kg ...

      Löschen
  4. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich nach Frankfurt fahre. Es ist zwar mit dem Auto nur eine Stunde länger als nach Leipzig, aber ich weiß auch nicht, ob ich da am Samstag frei kriege.
    Für mich waren die Bücher schon günstiger, da in Österreich 10% Steuern drauf sind und in Deutschland nur 7%. Das macht bei einigen Büchern gleich mal 0,50€ aus. Deswegen musste ich da zuschlagen ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ok, das mit den Steuern macht dann Sinn. Für uns waren die Bücher genauso teuer wie im Laden. Da hätte ich kein unnötiges über die Messe geschleppt.
      Na, vielleicht klappt es ja und wir lernen uns endlich einmal kennen :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...