Mittwoch, 7. Mai 2014

(Buchvorstellung) Breakable von Tammara Webber

 
Titel: Breakable
Autor: Tammara Webber
Seiten: 448
Erscheinungstermin: 07.05.2014
Verlag: Penguin
Originalversion: Ja
Originaltitel: Breakable
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
"Easy" ist eins meiner Lieblingsbücher, somit war es klar, dass ich auch "Breakable" lesen musste. Immerhin ist das nun Lucas Story!
Inhalt:
As a child, Landon Lucas Maxfield believed his life was perfect and looked forward to a future filled with promise - until tragedy tore his family apart and made him doubt everything he ever believed. All he wanted was to leave the past behind. When he met Jacqueline Wallace, his desire to be everything she needed came so easy... As easy as it could be for a man who learned that the soul is breakable and that everything you hoped for could be ripped away in a heartbeat. (Klappentext, Amazon)

Cover:
Das Cover ist einfach nur toll! Genauso wie das von "Easy". Besonders gut gefallen hat mir, dass man die gleichen Models genommen hat und diese auch wirklich wie die Protagonisten aussehen!

Titel:
Der Titel ist gut gewählt, denn man erfährt nun endlich Lucas Vorgeschichte, aber hier möchte ich nicht zuweit vorgreifen, auch wenn man das Hauptereignis schon in "Easy" erfährt.

Schreibstil:
Tammara konnte mich schon in "Easy" mit ihrem lockeren, und doch ergreifenden Schreibstil beeindrucken. Auch bei "Breakable" hat es nur eine halbe Seite gedauert, und ich war direkt mitten drin. Allein der Prolog, in dem Lucas als Teenager im Krankenhaus aufwacht, hat mich direkt mitgenommen, obwohl ich vorbereitet war auf das, was ich lesen würde. Das Buch ist, wie sein Vorgänger aus der Ich-Perspektive geschrieben und wechselt zwischen dem jetzigen Lucas und dem von früher hin und her. Allerdings ist es immer kapitelweise gegliedert, sodass die Rückblicke mit "Landon" gekennzeichnet sind. Man erfährt viel aus Lucas Privatleben und seinem Zusammenleben mit der Familie Heller, sowie seine Sicht der Ereignisse, als er Jacky kennenlernt. Hier wurden Szenen, die wir aus "Easy" kennen 1:1 aus seiner Perspektive neu erzählt, was teilweise wirklich lustig war.

Charaktere:
Wir haben im Grunde die gleichen Charaktere wie im Partnerbuch. Man erfährt hier nur sehr viel mehr über Lucas, da man in seiner Haut steckt und die Welt aus seinen Augen sieht. Man erlebt hautnah mit, welche Probleme er nach dem Zusammenbruch seiner Familie hat, wie schlimm die Schulzeit für ihn wurde und weshalb er jetzt so ist wie er ist. Auch sieht man Jacky ab und an in einem neuen Licht, da man ja jetzt neben ihr steht und nicht mehr alles direkt mit ihr erlebt.

Erwähnenswert:
Für alle, die sich jetzt die ganze Zeit schon fragen: "Easy"? Wovon redet sie? Na, von "Einfach. Liebe", das Buch gibt es schon in Deutschland und "Breakable" wird hoffentlich auch bald übersetzt. Übrigens ist das glaube ich die einzige Liebesgeschichte, die ich je gelesen habe, aus der Sicht und Ich-Perspektive eines Kerls!

Stuck in my Head:
"I had become Harry Potter. Except I was thirteen and not magic, and my destiny, whatever it was, held no profound purpose.
"Spurce it up or not - whatever you'd like. It's just for sleepin' and holdin' you stuff. You aren't obliged to stay in here." People as old as my Grandpa forgot a lot of things, obviously. If he'd have remembered being a teenager, he'd have known we live in our rooms. (S. 47)
Krisenreif:
Nix zu meckern!

Fazit:
Ich war von "Easy" schon begeistert und muss sagen, dass "Breakable" es schafft, noch einen draufzusetzen. Es war etwas total Neues für mich, eine Liebesgeschichte aus der Sicht des männlichen Protagonisten zu lesen. Und dann auch noch aus der Ich-Perspektive. Lucas ist mir im ersten Buch schon ans Herz gewachsen und hier nur noch mehr! Ein absolutes muss für alle, die schon vom Vorgänger begeistert waren!



Kommentare:

  1. Ich krieg breakable morgen :3 freu mich schon so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß damit, ich habe es verschlungen! :)

      Löschen
  2. Hach... *schmacht* "Einfach.Liebe." fand ich auch fabulös und habe es geliebt. Auf dieses Buch bin ich auch gespannt und hoffe, dass es ganz schnell übersetzt wird. Schön, dass es dir sooo gut gefallen hat.

    LG, SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt bestimmt auch bei Blanvalet raus. Ich fand es noch besser als "Easy", aber wohl eher, weil ich Lucas so mag *grins*

      Löschen
  3. Doch die hatte ich gesehen, aber wo ist mein Kommentar. o.O
    Ich hab bestimmt wieder das Captcha vergessen... passiert mir neuerdings oft. Egal, schreib ich es noch einmal. :)

    Ich bin restlos begeistert, dass dir der zweite Band noch besser gefallen hat. Dafür das du richtig skeptisch gewesen bist was den ersten Band betrifft und dann auch als "Liebes-Roman-Muffel". Das soll echt was heißen, ich freu mich richtig wenn das Buch in deutsch erscheint. Denn hier muss gewartet werde, sonst sieht das im Regal scheiße aus. :)
    Ganz tolle Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, dafür, dass es mein Anti-Genre ist heißt das wirklich was :D
      Mmmhhh, du wirst in 2-3 Wochen dann vor einer schweren Entscheidung stehen. Warten oder die Gewinnchance auf ein signier.... oh oh, das ist ja noch fast streng geheim *psssst*
      Tammara schreibt mir nach ihrer Release-Tour und wir planen hier noch was für euch :)

      Löschen
    2. Ich beneide dich ja langsam echt um deine Autoren-Kontakte. :P
      Na wenn das signi.... oh sorry streng geheim... dann überleg ich mir das nochmal! :D

      Löschen
    3. Du musst die nur anschreiben, die beißen nicht :P
      Tammara will mir in 2 Wochen ne Mail schreiben wegen einem Interview und nem Give-Away :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...