Mittwoch, 4. Juni 2014

(Buchvorstellung) Rebel Belle von Rachel Hawkins

 
Titel: Rebel Belle
Autor: Rachel Hawkins
Seiten: 345
Erscheinungstermin: 08.04.2014
Verlag: Putnam Children
Originalversion: Ja
Originaltitel: Rebel Belle
Rezensionsexemplar: Nein

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Das Cover ist einfach nur der Hammer!
Inhalt:
Harper Price, peerless Southern belle, was born ready for a Homecoming tiara. But after a strange run-in at the dance imbues her with incredible abilities, Harper's destiny takes a turn for the seriously weird. She becomes a Paladin, one of an ancient line of guardians with agility, super strength and lethal fighting instincts.
Just when life can't get any more disastrously crazy, Harper finds out who she's charged to protect: David Stark, school reporter, subject of a mysterious prophecy and possibly Harper's least favorite person. But things get complicated when Harper starts falling for him--and discovers that David's own fate could very well be to destroy Earth.  With snappy banter, cotillion dresses, non-stop action and a touch of magic, this new young adult series from bestseller Rachel Hawkins is going to make y'all beg for more. (Klappentext, Amazon)

Cover:
Das Cover ist einfach nur der Hamma und mal etwas komplett neues und außergewöhnliches. In echt sieht es noch schöner aus!

Titel:
Der Titel passt perfekt, denn Harper ist eigentlich die typische Fernseh-Highschool-Schönheit, die alles besser verkörpert als eine Action-Heldin.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist wirklich sehr gut, nach ein paar Seiten war ich so in der Story drin, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Harper ist eine unglaublich sympathische Ich-Erzählerin, die sehr selbst-ironisch ist und es mach einfach nur Spaß, ihre Geschichte zu erleben.

Charaktere:
Die wichtigsten Charaktere sind wohl Harper, Ryan und David. Harper ist eine typische Südstaaten-Schönheit, Homecomingqueen und Cheerleaderin. Natürlich hat sie auch den perfekten Freund: Ryan. Ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie zu David's Paladin wird. Von nun an, muss sie ihn mit ihrem Leben beschützen. Ausgerechnet David, den sie sowieso nicht ausstehen kann. Und auch Ryan findet es nicht so lustig, dass seine Freundin so viel Zeit mit dem Hipster verbringt.
Ryan war etwas flach, zwar ein lieber netter Kerl, aber mehr auch nicht. Ich hoffe, wir sehen mehr von ihm im zweiten Teil. David dagegen war wirklich interessant. Zumal er echt ein Ekel sein kann, aber so nach und nach auch mal eine nette Seite von sich zeigt.

Erwähnenswert:
Die Idee ist etwas ganz neues für mich. Das typische-schüchternes-kleines-Mädchen-rettet-die-Welt kennen wir ja schon. Aber Perfektes-nicht-auf-den-Mund-gefallenes-hübsches-Mädchen ist was neues und sehr erfrischend!

Stuck in my Head:
“Bruce Wayne's parents get killed and he goes to Tibet or whatever, and Superman is an alien, and Spiderman had that radioactive spider. Me? I kissed a janitor in the school bathroom.”
Krisenreif:
Nix.

Fazit:
Ja, das Buch ist sehr mädchenhaft, aber auf eine so charmante und liebenswürdige Art und Weise, dass es einfach nur Spaß macht! Ich habe jede Seite verschlungen und geliebt, sodass ich es jetzt kaum erwarten kann den nächsten Teil in den Händen zu halten. Ergo: Sieht nicht nur hübsch aus, sondern bereitet auch wunderbare Lesestunden. Absolute Empfehlung von meiner Seite aus!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...