Mittwoch, 23. Juli 2014

(Neu im Regal) Neue Bücher KW 30

Diese Woche trudelten zwei Bücher bei mir ein!
Zum einen "Underworld", welches die Fortsetzung von "Jenseits" ist. Da ich vom ersten Teil super fand, hatte ich mich direkt für den zweiten vormerken lassen.

 
 
Titel: Underworld
Autor: Meg Cabot
Seiten: 321
Erscheinungstermin: 21.07.2014
Verlag: Blanvalet
Originalversion: Ja
Originaltitel: Underworld
Rezensionsexemplar: Ja
Inhalt:
Zwischen Himmel und Hölle liegt noch eine andere Welt ...
Pierce Oliviera ist nicht tot. Nicht dieses Mal.
Doch sie wird gegen ihren Willen in einer düsteren Welt zwischen Himmel und Hölle festgehalten, wo die Geister der Verstorbenen auf ihre letzte Reise warten. Der Mann, der sie dort festhält, ist John Hayden, der Herrscher über die Unterwelt. Er behauptet, es sei zu ihrem eigenen Schutz. Denn nicht alle Toten sind freundlich. Manche sind nicht glücklich damit, was nach der Unterwelt auf sie wartet und so kehren sie als Furien zurück auf die Welt, dürstend nach Rache. Sie wollen sich an John Hayden rächen – oder an der Frau, die er liebt … (Klappentext, Amazon)

Außerdem bekam ich Buchpost aus Großbritannien und zwar von William Powell persönlich. Sein Buch erschien schon im April bei Tor Teen in den USA, aber er hatte noch ein ARC für mich übrig. Und es sogar signiert!

 
 
Titel: Expiration Day
Autor: William Powell
Seiten: 336
Erscheinungstermin: 22.04.2014
Verlag: Tor Teen
Originalversion: Ja
Originaltitel: Expiration Day
Rezensionsexemplar: Ja
Inhalt:
What happens when you turn eighteen and there are no more tomorrows? It is the year 2049, and humanity is on the brink of extinction...Tania Deeley has always been told that she's a rarity: a human child in a world where most children are sophisticated androids manufactured by Oxted Corporation. When a decline in global fertility ensued, it was the creation of these near-perfect human copies called teknoids that helped to prevent the utter collapse of society. Though she has always been aware of the existence of teknoids, it is not until her first day at The Lady Maud High School for Girls that Tania realizes that her best friend, Sian, may be one. Returning home from the summer holiday, she is shocked by how much Sian has changed. Is it possible that these changes were engineered by Oxted? And if Sian could be a teknoid, how many others in Tania's life are not real? Driven by the need to understand what sets teknoids apart from their human counterparts, Tania begins to seek answers. But time is running out. For everyone knows that on their eighteenth "birthdays," teknoids must be returned to Oxted - never to be heard from again. (Klappentext, Amazon)

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...