Samstag, 18. Oktober 2014

(Buchvorstellung) Dark Witch von Nora Roberts

 
Titel: Dark Witch
Autor: Nora Roberts
Seiten: 342
Erscheinungstermin: 31.10.2013
Verlag: Piatkus
Originalversion: Ja
Originaltitel: Dark Witch
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Little Brown Books schickte mir das Buch als Überraschung.

Ins Buch verliebt? Hier könnt ihr es kaufen!
Amazon
Inhalt:
Three cousins inherit a gift that will transform their lives ...Iona Sheehan has just taken the biggest gamble of her life. Leaving her job, her home and her family in Baltimore, she has come to Ireland in search of adventure - and answers. Iona has always felt a powerful connection to the home of her ancestors. So when her beloved grandmother confesses an extraordinary family secret, she can't resist visiting County Mayo to discover the truth for herself. Arriving at the beautiful and atmospheric Castle Ashford, Iona is excited to meet her cousins, Connor and Branna O'Dwyer, for the first time. And when she lands a job at the local riding school she finds herself drawn against her will to its owner - the hot-tempered but charismatic Boyle McGrath. Perhaps in County Mayo she has found her true home at last. What Iona doesn't realise is that her cousins have been expecting her for a long time. Connor, Branna and Iona have all inherited a powerful but dangerous gift from an ancestor known as the Dark Witch. And they are about to discover that some old legends can return to haunt the present ...The first in a magical new trilogy, Dark Witch is a captivating story of love, family and destiny. (Klappentext, Amazon)

Cover:
Das Cover ist ganz hübsch, erinnerte mich aber eher an einen Historie-Roman anstatt ein Fantasy-Buch.

Titel:
Der Titel passt sehr gut, denn es ist das Hauptthema des Buches, auch wenn hier ein bisschen mehr Hintergrund gut gewesen wäre.

Schreibstil:
Als ich anfing zu lesen dachte ich nur: wow ist das gut geschrieben! Und das war es wirklich, zumindest die ersten 100 Seiten, dann gab es viel zu viel Blabla. Das was passierte, gab es schon ganz oft zuvor in anderen Büchern und die Charaktere haben mich dann auch nicht so überzeugt. Das Buch ist aus Ionas Sicht in der 3. Person geschrieben und hatte wirklich Potenzial.

Charaktere:
Hier lag leider mein Hauptproblem. Iona ging mir sowas von auf die Nerven! Sie redet und redet und redet und redet! Und zwar über alles mit jedem, sie scheint absolut keine Hemmschwelle zu haben. Da kennt sie die Leute kaum und erzählt ihnen von Befürchtungen bis hin zu Sexträumen alles! Und die Kerle sehen natürlich alle ganz toll aus, sind Badboys aber eigentlich ganz lieb! Nen Bösewicht der alle umbringen will gibt es auch, aber warum weshalb wieso wird einfach kaum bis hin zu gar nicht erklärt. Das hätte man deutlich besser machen können!

Erwähnenswert:
Die Autorin hat einen sehr guten Ruf, vielleicht sind ihre anderen Bücher ja besser. Die Mischung Fantasy + Pferde wäre eigentlich perfekt für mich gewesen.

Stuck in my Head:
»From this day forward, she thought, this was home. One she’d make herself, for herself. This was her life, one she’d live as she wanted. If that wasn’t magick, what was?« (S. 54)
Krisenreif:
Wie gesagt, ich wurde einfach mit der Protagonistin nicht warm. Und die ganzen Pferdeklischees gingen mir total auf den Wecker. Klar reitet er auf dem wilden Hängt auf den Hof, mit dem nur sie klarkommt, klar rettet er nen kranken Gaul, da er ja so selbstlos ist und natürlich lässt er als Chef sich von ihr alles mögliche erzählen obwohl sie neu ist. Also das ganze Pferdethema war nicht mehr zu tippen. Hallo Wendy ...

Fazit:
Schöne Idee und ich habe mich wirklich auf das Buch gefreut, als ich es in der Hand hielt. Vor allem da die Autorin wirklich toll sein soll. Doch die Story konnte mich nicht wirklich überzeugen, sie war okay aber doch eben voller Klischees und mit wenig Tiefe. Gut für Zwischendurch wenn man etwas ohne Anspruch haben möchte.


Danke an ...
... den Little Brown Books Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...