Mittwoch, 14. Januar 2015

(News) Buchladen durch Explosion beim Dreh von "Die 5. Welle" beschädigt

Als ich diese News las, dachte ich erst OMG, hoffentlich ist nichts passiert. Nach dem Lesen musste ich ehrlich gesagt sogar etwas schmunzeln.
Aber von vorne: Ich bin kein Fan von Rick Yancey's Buch "Die 5. Welle". Der Schreibstil war mir einfach zu trocken. Trotzdem gönne ich euch die Verfilmung von ganzem Herzen.
Die Dreharbeiten scheinen übrigens sehr turbulent zu sein, wie dieses Video und eine Meldung in "Shelf Awareness" bezeugen.


Ein kleiner Buchladen in Georgia hat sich über die Dreharbeiten aber wahrscheinlich weniger gefreut. Zumindest nachdem um 6 Uhr morgens der Anruf einging, dass der halbe Laden leider in die Luft geflogen sei. Bei einem Stunt, der in der Nacht gedreht wurde, war die Explosion heftiger, als erwartet. Der Schaden wurde natürlich komplett von den Filmstudios übernommen.
Die Szene, in dem ein Bus explodiert, "Lief nicht wie geplant". Ja, das ist offensichtlich, wenn man sich das zerstörte Fenster, die halb eingestürzte Decke und die zerstörten Telefonkabel ansieht. Zum Glück ist kein Feuer ausgebrochen, denn in dem Laden lebten die Katzen der Besitzer. Ihnen geht es nach Aussage des Ladenbesitzers gut.
Die Aufräumarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen.

Eigentlich kein lustiges Thema, aber es würde mich dennoch interessieren, ob das Filmteam etwas von den Aufnahmen verwenden wird. Denn eins ist klar: Noch reeller zu drehen, wird kaum möglich sein. Übrigens bin ich jetzt echt gespannt auf den Film, denn auf Spezialeffekte scheint ja eher verzichtet zu werden, wenn auf echte Stunts gesetzt wird!

Na dann, hoffen wir mal, dass die Stadt noch steht, wenn die Dreharbeiten zu "Die 5. Welle" abgeschlossen sind.

Kommentare:

  1. Ich kenne das Buch nicht aber ich finde es immer spannend, einen Blick hinter die Kulissen eines Filmdrehs zu erhalten und dass auch nicht immer alles läuft wie geplant, finde ich witzig =)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Video sieht aber wirklich verdammt gefährlich aus *lach*
      Will nicht in der Haut des Verantwortlichen stecken :)

      Löschen
  2. "Die 5. Welle" habe ich sehr gern gelesen. Dass dieses Buch nun auch verfilmt wird, habe ich bis eben nicht gewusst. Natürlich bin ich froh, dass niemanden etwas ernsthaft passiert ist. Deinen Post dazu finde ich einfach klasse. ;-)

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mochte nur den Schreibstil nicht, aber der wird ja im Film wegfallen :)

      Löschen
  3. Da muss ich jetzt auch schmunzeln. Wird wohl ein sehr realistisches Filmchen werden. :-D

    "Die 5. Welle" wartet hier am SuB, ich freue mich drauf, aber hoffentlich passiert beim Lesen nichts.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch :D

      Ja, pass auf beim Lesen, nicht, dass es dir um die Ohren fliegt :P

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...