Montag, 15. Juni 2015

(Vorab-Buchvorstellung) Fire Girl von Matt Ralphs

 
Titel: Fire Girl
Autor: Matt Ralphs
Seiten: 256
Erscheinungstermin: 13.08.2015
Verlag: Macmillan Children's Books
Originalversion: Ja
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich vertraue meinem Pressekontakt und das Buch wurde mir empfohlen :)

Inhalt:
Twelve-year-old Hazel Hooper has spent her whole life trapped in a magical Glade created by her mother, Hecate. She's desperate to meet new people and find out about the world. And, more than anything, she wants to be a witch. But when her mother is kidnapped by a demon - everything changes ...Suddenly Hazel is alone in the world. Well ...not quite alone. For it turns out that Hazel does have magic - she's just not very good at controlling it. And she may have accidentally created a grumpy familiar in the form of a dormouse called Bramley. Determined to rescue her mother, the young witch and her mouse set out to track down the demon and find Hecate. However, it turns out that life outside the Glade is far more dangerous than Hazel ever could have imagined. Witch Hunters are everywhere - and the witches are using demons to fight back! Luckily for Hazel she manages to enlist the help of a handsome boy called David, and his drunken master, Titus White, who are expert demon hunters. And witch finders ... (Klappentext, Amazon)

Cover:
Pünktlich zu meiner Rezension gibt es jetzt auch ein Cover, das mir sehr gut gefällt und zur Story passt. Gerade die warmen Farben, die eine Mischung aus Herbst und Feuer symbolisieren kamen bei mir super an.

Titel:
Der Titel "Fire Girl" passt sehr gut, da Hazel eine Feuerhexe ist.

Schreibstil:
Das Buch ist in der dritten Person geschrieben und eher für jüngere Leser ausgerichtet. Trotzdem fand ich es sehr angenehm und unterhaltsam. Der Autor hat einen guten Sinn für Humor, der vor allem bei den Wortgefechten zwischen Hazel und ihere sprechenden Maus Bramley zu spüren ist. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten. Das empfinde ich als großen Pluspunkt, vor allem für die junge Zielgruppe, denn das Buch wird in erster Linie Mädchen im Alter zwischen zehn und vierzehn ansprechen.

Charaktere:
Hazel ist 12 Jahre alt und rebelliert wie so ziemlich alle Mädchen ind em Alter gegen ihre Mutter. Nur bei ihr ist es noch verständlicher, denn sie wächst einsam und alleine in einem Wald in England auf. Ihre Mutter hat furchtbare Angst, dass ihr etwas passieren wird, erklärt ihr aber nicht, warum. Erst als sie entführt wird und Hazel sich auf die Suche nach ihr macht, lernt sie, wie die wirkliche Welt ist und die ist zu Zeiten der Inquisition alles andere als wohlgesonnen dem jungen Mädchen gegenüber. Der heimliche Held war allerdings Bramley, die Maus ist einfach nur süß und lustig!

Erwähnenswert:
Eher ein Kinderbuch, aber dennoch sehr ansprechend!

Stuck in my Head:
»Hazel knew with absolute certainty that she didn't want to look, but she couldn't help herself. Some of the witches gasped and stepped away. Lilith's hand fluttered to her mouth.« (S.188) 
Krisenreif:
Mir hat ein bisschen die zündende neue Idee gefehlt. Das war alles schon einmal da und nichts neues. Dafür aber mit einem sehr schönen Schreibstil umgesetzt.

Fazit:
Ein gutes Kinderbuch, dass mich überzeugen konnte. Für die volle Punktzahl hat mir noch das gewisse Etwas gefehlt, aber man macht definitiv nichts falsch damit und das Cover ist wunderschön!


Kommentare:

  1. Hi!
    Das Cover ist ja wirklich richtig toll. Auch der Inhalt klingt nach einer tollen, interessanten Idee. Danke für's vorstellen, aber nicht danke für's auffüllen meiner Wuli. ;-)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist was ganz Besonderes :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...