Montag, 17. August 2015

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Wie wäre es mit erfrischender Naturkosmetik von Charlotte Meentzen

Gott sei Dank ist es heute ein bisschen kühler, als in der vergangenen Woche. Ich dachte echt, ich schmelze jeden Moment. Somit stand mir absolut nicht der Sinn nach einem heißen Bad. Duschen war da schon viel angenehmer, weshalb ich total happy bin, ein erfrischendes Duschgel, die dazugehörige Bodylotion und ein Zuckerpeeling von Charlotte Meentzen testen durfte. Zusätzlich gab es noch zwei Gesichtsmasken, die natürlich beim Lesen ausprobiert wurden. Momentan schmökere ich in "Daughter of Smoke and Bone", welches mir die liebe Nazurka ausgeliehen hat. Bis jetzt ist es wirklich lustig und sehr spannend.

Während ich früher Naturkosmetik absolut außer Acht ließ, interessiere ich mich heutzutage immer mehr dafür, denn es muss nicht immer blanke Chemie sein, um eine Wirkung zu erzielen. Alle Produkte sind übrigens vegan.

Aqua Minerals Duschgel & Bodylotion (Je 9,80€ für 200 ml)
Gerade bei der Hitze der vergangenen Tage empfand ich das Duschgel als sehr angenehm und erfrischend. Der Geruch ist etwas schwer zu beschreiben, dafür kann ich euch aber etwas zur Zusammensetzung sagen. Das Malachit-Extrakt soll dafür sorgen, dass die Haut intensiv gereinigt wird, ohne auszutrocknen. Das Panthenol verbessert das Feuchthaltevermögen der Haut und wirkt gleichzeitig Entzündungshemmend. Jetzt muss ich dazusagen, dass ich eine sehr unkomplizierte Haut habe (außer im Gesicht). Wenn, dann leide ich an trockenen Stellen an den Beinen, weshalb ich diese nach dem Duschen auch eincremen muss, das wird kein Duschgel der Welt ändern können.
Von daher ist es schön, dass es auch die passende Bodylotion gibt, die sich leicht einmassieren lässt und gut einzieht. Sie beinhaltet ebenfalls Malachit-Extrakt sowie noch Mandelbutter und Avocadoöl. Nur sollte darauf geachtete werden, dass die Haut komplett trocken ist, denn sonst schmiert sie und wirkt fast so, als würde sie aufschäumen. Die Haut fühlt sich danach sehr gepflegt an, ohne einen unschönen Fettfilm zu bilden.

Enjoy Zucker-Körperpeeling (10,90 € für 200 ml)
Aber jetzt muss ich zu meinem Lieblingsprodukt kommen. Das Zuckerpeeling ist super angenehm und vor allem viel sanfter als die körnigen Peelings, die es zuhauf zu kaufen gibt. Ich hatte das Gefühl, dass die Zuckerkristalle beim Einmassieren schmelzen und somit sehr angenehm waren. Das Peeling beinhaltet Kristalle brasilianischen Biorohrzuckers, Jijobaöl und Vitamin E. Zusätzlich riecht es schön frisch nach Grapefruit. Definitiv mein Highlight.

Kräutervital Feuchtigkeitsmaske Quitte-Vitamin &  Erfrischungsmaske Gurke-Wasserminze (ab 7,50 € für 30 ml)
Trotz der Hitze und meinem daraus resultierenden Badewannen-Streiks konnte ich zwei Produkte doch noch sehr entspannt beim Lesen testen und zwar die beiden Masken.
Beide riechen angenehm frisch mit einer fruchtigen Note. Vor allem die Quitte-Vitamin-Maske hinterließ ein sehr frisches Hautgefühl bei mir, lustigerweise deutlich spürbarer, als die Erfrischungsmaske Gurke-Minze, die aber ebenfalls sehr gut war.
30 ml sind jetzt nicht besonders viel, wenn man sie wie empfohlen zwei bis drei Mal die Woche anwendet, aber ich denke, es lohnt sich. Die Haut ist danach schön glatt und fühlt sich richtig rein an.
Da sie nach der Anwendung abgewaschen wird, sicherlich auch etwas für Creme-Muffel, die das fettende Gefühl einer Intensivmaske, die lediglich mit Wattepads abgenommen wird, nicht mögen. .

Allgemeines Fazit zu Charlotte Meentzen:
Ich bin sehr zufrieden mit den Sortiment, aber vor allem hat es mir das Zuckerpeeling angetan, das sehr angenehm in der Anwendung ist und fruchtig riecht, ohne künstlich zu wirken. Auch die beiden Masken waren sehr gut, wobei ich die Feuchtigkeitsmaske Quitte-Vitamin wählen würde, müsste ich mich für eine entscheiden. Das Duschgel und die Bodylotion waren ebenfalls gut. Vor allem die Verpackung assoziiert schon ein erfrischendes Erlebnis und sieht schick im Badezimmer aus.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Die Inhaltsstoffe stehenaußer beim Duschgel und der Bodylotion nicht auf den Verpackungen, weshalb ich sie auf der Homepage raussuchen musste. So etwas gehört meiner Meinung nach direkt auf das Produkt, ich möchte im Laden nicht erst noch googeln müssen, ob ich auf irgendetwas allergisch reagiere.

Nachtrag:
Da ich Beiträge aus Transparenzgründen im Nachhinein nicht umschreibe, muss ich hier noch eine Kleinigkeit richtig stellen. Ich hatte aus Versehen Drogerie-Tester zugeschickt bekommen und keine Originalprodukte. Das fiel allerdings erst auf, nachdem der Beitrag online war. Nun sind die Originalprodukte da, ich habe ein neues Foto eingefügt.
Das Peeling sowie die beiden Masken werden in einer Packverpackung verkauft, auf der dann auch die Inhaltsstoffe stehen.



Danke an ...
... Charlotte Meentzen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...