Samstag, 5. Dezember 2015

(Buchvorstellung) Dante Walker – Seelensammler von Victoria Scott

 

Titel:  Dante Walker – Seelensammler
Autor: Victoria Scott
Seiten: 480
Erscheinungstermin: 09.11.2015
Verlag: cbt
Originalversion: Nein
Originaltitel: The Collector
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich mag die Autorin nicht, bin aber überredet worden, diesem Buch eine Chance zu geben.

Inhalt:
Dante Walker ist brillant in seinem Job als Seelensammler. Bis er vor einer echten Herausforderung steht – nämlich vor Charlie Cooper, einem total abgedrehten Mädel, dessen Seele er seinem Boss binnen zehn Tagen in die Hölle liefern soll. Eigentlich ein Klacks für jemanden mit Dantes Qualitäten. Doch die werden auf eine harte Probe gestellt, als Nerd Charlie Dantes Gefühlswelt teuflisch durcheinander bringt … (Klappentext, Amazon)

Cover:
Irgendwie sieht er schon aus wie ein verdammter, kleiner Mistkerl und ja – dieser Eindruck bestätigt sich auch schnell. Aber dazu gleich mehr.

Titel:
Passt gut. Bin mal bespannt, wie die Folgebände benannt werden.

Schreibstil:
Ich liebe Bücher, bei denen es dem Leser schnell egal ist, dass er knapp 500 Seiten in der Hand hält. Die wenigsten werden das in einem Rutsch durchlesen und auch ich musste mich spätabends dazu zwingen, es aus der Hand zu legen. Dante erzählt die Geschichte in der Ich-Perspektive und es ist gleichermaßen lustig wie spannend, sodass ein hoher Suchtfaktor vorhanden ist. Victoria Scott hat es geschafft, mir wider Erwartens einen Pageturner vorzulegen.

Charaktere:
Dass in Büchern oft Protagonisten aufeinander losgelassen werden, die wie Feuer und Wasser sind, ist nichts neues. Aber hier wurde das Ganze wirklich auf die Spitze getrieben. Bei Dante wusste ich oft nicht, ob ich lachen, oder ihn an die Wand klatschen soll. Ehrlich, so ein arroganter Mistkerl ist mir noch in keinem Buch untergekommen!
Auf der anderen Seite haben wir Charlie, die äußerlich alles andere als ein Hingucker ist. Sie ist nicht nur ein Streber, sondern hat auch noch mit Pickeln, einem Humpeln, einer Brille und einer Zahnspange zu kämpfen. Also eigentlich ein einfacher Job für Dante, denn er ist sich zu Anfang sicher, dass Charlie keine Schuldgefühle in ihm wecken wird. Aber nur zu Anfang, denn dann lernt er sie kennen ...

Erwähnenswert:
Wer wie ich "Feuer und Flut" nicht mochte, sollte diesem Buch der Autorin dennoch eine Chance geben.

Stuck in my Head:
»Als es läutet, versuche ich, cool zu tun, als hätte ich jegliches Interesse an ihr verloren. Ich kenne die Übung – wenn Mädchen sauer sind, muss man sie zu sich kommen lassen. Deshalb verglichen Leute Mädchen auch mit Katzen. Nur dass meine Strategie versagt.« (S.143)
Krisenreif:
Nichts zu meckern.

Fazit:
Unbedingt lesen! Dante stellt Romanhelden wie Jace (Chroniken der Unterwelt), Patch (Engel der Nacht), Deamon (Obsidian) und Cam (Engelsnacht) absolut in den Schatten. Wer das Buch noch nicht sein Eigen nennt, sollte dies dringend nachholen.






Kommentare:

  1. Hi Sonja,

    HA! Ich wusste, dass dich Dante um den Finger wickeln wird =). Und dann tatsächlich überhaupt nichts zu meckern? Da hat die Autorin wohl alles richtig gemacht ^^.
    Auch wenn Dante und Charlie wirklich sehr überzeugend sind, gab es für mich zu wenig Hintergrundinfos zu den Seelensammlern. Bin gespannt auf den Folgeband.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      ja, ich bin dir dankbar für's Anfixen :D

      Ehrlich gesagt war ich hier froh, dass es nicht zu ausführlich erklärt wurde. Es waren ja eh schon fast 500 Seiten. Das hat auch gereicht. Im zweiten Band kann sie ja ausführlicher werden, solange die Spannung nicht drunter leidet.

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Hi Sonja,

    du machst mir direkt Lust auf das Buch mit deiner Rezension. Es freut mich, wenn dich die Autorin mit diesem Buch überzeugen konnte, das kommt ja nicht so oft vor, dass eine 2. Chance sich lohnt. Das Buch wandert zumindest direkt auf meine Wunschliste. Danke für den Tipp!

    Liebste Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Les es unbedingt, das ist so ein richtiges Gute-Laune-Buch!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...