Dienstag, 9. Februar 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Masterminds: Im Auge der Macht von Gordon Korman

http://www.amazon.de/gp/product/340774594X/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=340774594X&linkCode=as2&tag=aboofulofsun-21
 

Titel: Masterminds: Im Auge der Macht
Autor: Gordon Korman
Seiten: 263
Erscheinungstermin: 08.02.2016
Verlag: Beltz
Originalversion: Nein
Originaltitel: Masterminds
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich hatte das Buch auf der Messe entdeckt.

Inhalt:
Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle! Eli kann sich nicht vorstellen, jemals irgendwo anders zu leben. Bis zu dem Tag, als er die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Wer hindert Eli daran, die Stadt zu verlassen und wieso? Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr ... (Klappentext, Amazon)

Cover & Titel:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es verspricht Sci-Fi und Spannung, was bei mir ja beides sehr gut ankommt.

Schreibstil:
Obwohl das Buch nur knapp 250 Seiten hat, war ich schon nach wenigen Sätzen von der Story gefesselt. Gordon Korman hat einen sehr temporeichen und bildhaften Schriebstil. Es ist ein bisschen, als würde man sich einen Film ansehen und kein Buch lesen. Allerdings fand ich es am Anfang etwas schwierig, die vielen Protagonisten richtig einzuordnen, denn das Buch wird in der Ich-Perspektive aus der Sicht mehrerer Teenager erzählt, deren Erzählsitil sich kaum voneinander unterscheidet. Auch hat es mich ab und an gewundert, dass den Kids das plötzlich alles auf einmal auffällt, auch wenn es die Story an sich nicht gestört hat.

Charaktere:
Eli führt wie alle Jugendlichen in Serenity das perfekte Leben, sodass er am Anfang etwas naiv erscheint. Erst als seltsame Erebnisse seinen Alltag bestimmen wird er stutzig und fängt an, die bis ins kleinste Detail kontrollierte Stadt zu hinterfragen. Auch Malik, Tori, Amber und Hector sind gute Erzähler und durch die vielen Perspektiven bekommt man einen guten Einblick von dem, was in der Stadt passiert. Ich fand alle fünf gut charakterisiert und kleine Schwächen wurden durch eine sehr starke Story ausgeglichen.

Erwähnenswert:
Ein Gänsehautbuch, das einen nicht loslässt und der erste Teil einer Reihe ist.

Stuck in my Head:
»In einer Minute denkt man noch, man führt ein ganz normales Leben. Und dann zersplittert es wie ein Glasschälchen auf den Steinfliesen.« (S.86)
Krisenreif:
Am Anfang etwas verwirrend aufgrund der vielen Ich-Erzähler. Des Weiteren (Minispoiler) gleicht es der Storyidee aus "Mein böses Blut" 1:1. Nur die Umstände sind anders.

Fazit:
Ich bin schwer begeistert und würde mich am liebsten direkt in den nächsten Teil stürzen. So einen spannenden Schreibstil und Storyaufbau hatte ich schon länger nicht mehr. Tempo pur! Da kann ich dem Buch auch verzeihen, dass es die Kernthematik schon gibt.


http://www.amazon.de/gp/product/340774594X/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=340774594X&linkCode=as2&tag=aboofulofsun-21



Kommentare:

  1. Hach Sonja!

    Jetzt muss ich das Buch ganz unbedingt auch lesen! Hab mir ja schon gedacht, dass das was für mich sein könnte.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ich denke auch, dass das genau dein Geschmack sein dürfte :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Hallo Sonja,

    ich habe das Buch gestern beendet und schreibe noch an der Rezension. Ich bin aber ebenso begeistert davon wie du. Dadurch, dass ich diese Thematik vorher noch nicht kannte, hat es mich noch mehr in seinen Bann gezogen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi,

      ja, es ist halt auch einfach mal mega gut geschrieben. Da ist es nicht so schlimm, dass die Idee schon mal beim Bastei Lübbe Verlag aufgetaucht ist.

      LG
      Sonja

      Löschen
  3. Hallo Sonja,

    tolle Rezension, die mich neugierig auf das Buch macht!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,

      danke dir, das Buch ist super!

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...