Montag, 22. Februar 2016

(Was nehme ich neben dem Buch mit in die Wanne?) Haare züchten mit Lee Staffort

Am heutigen Montag wird es pink. Zumindest im Badezimmer, denn die Produkte von Lee Stafford sind alles andere als unauffällig gestaltet.

Aktuell schmökere ich in "Es muss wohl an Dir liegen", was wirklich ein sehr lockeres Buch ist, das sich leicht lesen lässt. Perfekt zu Ausspannen am Wochenende.
Allerdings sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Haarpflegeserie von Lee Stafford schon eine ganze Weile bei mir wohnt. Um genau zu sein wasche ich meine Haare jetzt seit etwas über drei Monaten damit, denn es verspricht, das Haarwachstum zu unterstützen. Also nichts, was sich von heute auf morgen testen lässt. Vorab kann ich schon mal sagen, dass die Anwendung wirklich entspannt in der Badewanne stattfinden sollte, denn sie ist sehr zeitintensiv. Mit einem guten Buch kein Problem, unter der Dusche dann aber doch umständlich, weshalb ich dort andere Produkte verwendet habe.


HAiR GRowTH SHaMPOO (200ml für 10,95€)
Die Reihe soll dazu beitragen, dass der Haaransatz schon gesund wächst und die Kopfhaut perfekt auf das Haarwachstum vorbeireitet wird. Hierdurch sollen die Haare schneller und vor allem gesünder wachsen.
Wer hätte es gedacht, wir beginnen mit dem Shampoo. Das habe ich ganz normal verwendet, also zwei Mal hintereinander und ich muss sagen, es schäumt wunderbar. Aber auch der süße Duft kann sich sehen lassen, denn er verbreitet ein gewisses Friseur-Feeling.
Von daher: Ich bin sehr angetan und gerade der Geruch konnte bei mir punkten.

HAiR GRowTH TREaTMENT (200ml für 11,99€)
Richtig interessant wird es dann nach dem Haare waschen, denn ich persönlich hätte jetzt aus Gewohnheit direkt zum Conditioner gegriffen. Aber nein, erst kommt das "Treatment", also die Haarkur dran. Diese ist cremig von der Konsistenz und punktet mit dem gleichen femininen Duft, den ich wirklich liebe.
Bei einer Einwirkest von 10-15 Minuten, die ich der Packung gegönnt habe, zeigt sich auch schon, dass es sinnvoll ist, ein Buch mit in die Wanne zu nehmen. Aber das Warten lohnt sich, denn schon jetzt fühlen sich die Haare schön weich an. Perfekt also für den nächsten Schritt, denn wir sind ja erst halb fertig.

HAiR GRowTH CoNDiTiONER (200ml für 10,95€)
So, jetzt kommt aber der Conditioner dran. Hier kann ich eigentlich gar nicht viel zu sagen. Er ist in der Anwendung wie eine typische Spülung und die Haare werden nach dem Ausspülen sogar noch einen Ticken weicher. Theoretisch also schon top gepflegt, aber einen Punkt haben wir noch, denn jetzt kommt die zweite Kur dran.

MoisturisinG HaiR BuTTeR (200ml für 19,95€)
Die zweite Kur kommt aus einer anderen Pflegeserie, nämlich der "uBunTu Oils from Africa". Klingt nicht nur exotisch, fühlt sich auch so an. Der Inhalt erinnert an Bodybutter und besitzt die gleiche Konsistenz, die erst in den Haaren schmilzt. Auch diese Serie riecht großartig. Sehr frisch und belebend. Nach weiteren 10 Minuten kann die Kur ausgespült werden und die Haare fühlen sich jetzt schon sehr gut an.

NOURISHING MIRACLE OIL (50ml für 20,95)
Vor dem Föhnen habe ich dann noch einen kleinen Tropfen des Haaröls in die Spitzen gegeben (die kleine Flasche ist so ergiebig, dass da wahrscheinlich meine zukünftigen Kinder noch was von haben werden …). Denn gerade die Enden neigen bei mir zum Abbrechen, was dem Traum von langen Haaren dann doch ziemlich im Weg steht.

Fazit:
So, hat's was gebracht? Also eine halbe Stunde für die Pflege sollte man einkalkulieren, weshalb es wie am Anfang angedeutet wirklich nichts für die Dusche ist. Es sei denn, man hat Ausdauer.
In der Badewanne zusammen mit einem guten Buch vergeht die Zeit allerdings fix.

Meine Haare sind in den drei Monaten deutlich weicher geworden und brechen weniger ab. Die zuvor kaputten Spitzen habe ich abschneiden lassen, sodass sie jetzt natürlich nicht länger geworden sind. Aber sie sind gesünder, weshalb ich definitiv bestätigen kann, dass die Serie das Haarwachstum unterstützt. Schneller gewachsen sind sie bei mir übrigens trotz 2x die Woche Anwenden nicht. Dafür sind sie robuster und ich bin mir sicher, dass ich mein Spitzenproblem deutlich verbessert habe.
Die Produkte bekommt ihr übrigens bei Douglas und Müller.

Kommentare:

  1. Das klingt wirklich gut, trotz der Preise. Werde ich vielleicht auch mal ausprobieren, danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir die Serie auch echt empfehlen :)

      Löschen
  2. Anonym19:33

    Hey Sonja,

    oh ich glaube, ich würde das schon wegen der Farbe kaufen! Aber was du schreibst klingt auch toll :D

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina,

      ja, das Pink ist echt stark *grins*. Ist auch genau meine Farbe :)

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...