Dienstag, 5. April 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Holmes und Ich von Brittany Cavallaro

 

Titel: Holmes und Ich
Autor: Brittany Cavallaro
Seiten: 368
Erscheinungstermin: 19.02.2016
Verlag: dtv
Originalversion: Nein
Originaltitel: A Study in Charlotte
Rezensionsexemplar: Nein

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich habe das Buch auf der Messe geschenkt bekommen.

Inhalt:
Drei Dinge will Jamie Watson partout vermeiden, als er gegen seinen Willen auf ein Internat an der Ostküste der USA geschickt wird:
1. Dort auf die charismatische Charlotte Holmes zu treffen, Nachfahrin des legendären Sherlock, die allerorten für ihren komplizierten Charakter und ihr detektivisches Genie bekannt ist.
2. Sich in besagte Charlotte zu verlieben – natürlich unglücklich.
3. Gemeinsam mit Charlotte in einen Mordfall verwickelt zu werden.

Doch dann wird Jamie von seinem Zimmergenossen zu einer Party mitgeschleift, auf der er Charlotte begegnet und sofort von ihr fasziniert ist. Kurz darauf geschieht ein Mord. Hauptverdächtige: Jamie Watson und Charlotte Holmes! Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen. (Klappentext, Amazon)

Cover & Titel:
Das Cover wirkt sehr mädchenhaft, was ich ganz amüsant finde, da es aus der Sicht von Jamie Watson, also einem Kerl geschrieben wurde. Ob man da wirklich Pink für die Font wählen musste, bleibt fraglich.
Dafür finde ich den Titel ganz gut, denn Jamie rennt Charlotte am Anfang wirklich hinterher, auch wenn er es leugnen würde.

Schreibstil:
Das Buch lässt sich flüssig lesen, was zum einen an der Ich-Perspektive liegt und zum anderen daran, dass Jamie sehr locker aus der ich-Perspektive erzählt. Sicherlich, wer hier alles auf realistische Vorgänge prüft, wird enttäuscht werden, denn die beiden haben bei ihren Ermittlungen/Schnüffelei sehr viele Freiheiten. Wer da aber mal ein Auge zudrückt, hat hier ein Buch, das sich wunderbar zwischendurch lesen lässt.

Charaktere:
In Sachen Charakterisierung kann das Buch definitiv punkten, denn vor allem Charlotte ist ein sehr vielschichtiger Charakter. Sie weist einige Eigenschaften ihres Vorgängers auf (gute und schlechte), schafft es aber dennoch, eine eigenständige Persönlichkeit zu werden. Bei ihr kommen die typischen "Sherlock"-Anwandlungen gut zur Geltung, denn mit ihren Mitmenschen hat sie es nicht so.
Dafür ist James "Jamie" ein erfrischend normaler Typ, der sich erst einmal an Charlottes Charakter gewöhnen muss.

Erwähnenswert:
Die Mischung ist gut gelungen und vor allem für jüngere Leser geeignet.

Stuck in my Head:
»Ich verbrachte so viel Zeit in Raum 442, dass die Außenwelt immer fremder wurde. Manchmal fühlte ich mich in Holmes Labor wie in einem Atombunker, den wir bezogen hatten, bevor der Ernstfall eingetreten war.« (S. 81)
Krisenreif:
Nichts zu meckern. Wie gesagt, die Ermittlungen der beiden genossen schon einige Freiheiten..

Fazit:
Ich muss gestehen, ich war am Anfang etwas skeptisch, weshalb ich bei Erscheinen des Buches nicht direkt zugegriffen hatte. Aber nun bin ich froh, es gelesen zu haben, denn die Story ist wirklich unterhaltsam. Ich bin schon gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird.







Kommentare:

  1. Huhu Sonja,

    eine tolle Rezi!
    Schön, dass du mit "Holmes & ich" genauso viel Lesespaß wie ich hattest! :)

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Dienstag,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hannah,

      danke dir! Ja, das Buch war klasse :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Hey Sonja,

    ich finde auch, dass das Buch vor allen Dingen durch die etwas sehr spezielle Charlotte absolut punkten konnte. Mir war es ansonsten etwas zu wenig wörtliche Rede, aber der Kriminalfall war top.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,

      auf die wörtliche Rede habe ich gar nicht so geachtet. Zumindest hatte mich da nichts gestört.

      LG
      Sonja

      Löschen
  3. Hallo Sonja,

    ich will auch *.* Warum quäle ich mich eigentlich immer selbst und lese die Rezensionen zu Büchern, die ich sowieso schon UNBEDINGT haben will?
    Jetzt will ich es noch mehr...Dank deiner tollen und überzeugenden Rezension!
    Ich muss es haben...

    Deine Rezension ist toll, danke ;), auch wenn es mein Geldbörsel anders sieht xP.

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tiana,

      das Buch war echt sehr unterhaltsam. Verkehrt machst du da auf jeden Fall nix :)

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...