Mittwoch, 22. Juni 2016

(Buchvorstellung/Rezension) Pandora – Wovon träumst du? von Eva Siegmund




Titel: Pandora – Wovon träumst du?
Autor: Eva Siegmund
Seiten: 496
Erscheinungstermin: 11.04.2016
Verlag: cbt
Originalversion: Ja
Originaltitel: Pandora – Wovon träumst du?
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Das wunderschöne Cover.

Inhalt:
Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ... (Klappentext, Amazon)

Cover & Titel:
So ein wunderschönes Cover und dann auch noch Sci-Fi. Also ich bin ganz verliebt in das Artwork, wobei mich der Titel nicht ganz so angesprochen hat. Er lässt ein bisschen auf das Fantasy-Genre schließen, was dieses Buch ja nicht ist.

Schreibstil:
Das ist mein zweites Werk von Eva Siegmund und ich finde ihren Schreibstil nach wie vor sehr fesselnd und vor allem flüssig. Dieses Mal haben wir zwei Ich-Erzählerinnen, die sehr schnell aufeinandertreffen und unterschiedlicher nicht sein könnten. Auch in Sachen Spannung weiß das Buch zu überzeugen, denn es geht direkt fesselnd los – langweilige Stellen sucht man vergebens. Es werden übrigens kontinuierlich Zwischenszenen eingebaut, deren Urspruch sich erst nach und nach erschließt.

Charaktere:
Sophie lebt bei ihrem Vater und in bescheidenen Verhältnissen. Sie ist vom Charakter her eher schüchtern. Ganz im Gegensatz zu Liz, deren Eltern steinreich sind. Dennoch ist sie alles andere als oberflächlich, was ich sehr erfrischend fand. Beide Protagonistinnen sind sehr tiefgründig charakterisiert und entwickeln sich im Laufe der Story weiter. Dazu kommt der ein oder andere Nebencharakter, der die Geschichte erst richtig interessant gemacht hat.

Erwähnenswert:
Den für das Buch eingerichteten Blog "Pandoras Wächter" solltet ihr unbedingt besuchen. Aber manche Artikel sind mit "Spoiler" markiert, die solltet ihr erst lesen, wenn ihr das Buch beendet habt.
Generell ist das (eigentlich ausgelutschte) Thema Technikentwicklung sehr interessant dargestellt und nach dem Lesen bleibt definitiv ein mulmiges Gefühl zurück.

Stuck in my Head:
»Träume sind die vierte Gewalt in diesem Staat, Träume können Menschen dazu bewegen, Dinge zu tun, die sie niemals für möglich gehalten hätten.« (S. 425)
Krisenreif:
Nix zu meckern.

Fazit:
Wer wie ich Sci-Fi und Jugendbücher liebt, der macht mit "Pandora" von Eva Siegmund alles richtig. Das Buch sieht nicht nur im Regal schick aus, es hat auch eine mitreißende Story zu bieten. Ich wage zu behaupten, das es auch Thriller-Fans gefallen dürfte.


Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    da das Buch in letzter Zeit überall gehypt wurde, bin ich natürlich auch darauf aufmerksam geworden und inzwischen ist es auch auf meiner Wunschliste gelandet. Eine schöne ansprechende Rezi hast du dazu geschrieben.

    Lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,
      ich fand es mega genial! Les es unbedingt :)

      Lg
      Sonja

      Löschen
  2. Huhu Sonja,

    nach deiner tollen Rezi freue ich mich sehr darüber, dass das Buch bald bei mir einziehen wird. :-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra,
      da wirst du viel Spaß mit haben :)
      LG
      Sonja

      Löschen
  3. Hi Sonja,

    ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Es steht auf meiner Wunschliste und dann kann ja nix mehr schief gehen xD

    Liebste Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Diana,
      Da wir ja nen ähnlichen Geschmack haben, bin ich mir sicher, dass es dir gefallen wird :)

      Löschen
  4. Liebe Sonja,

    tolle Rezension! Mir hatte das Buch auch total gut gefallen!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...