Sonntag, 10. Juli 2016

(Proviant für Weltenwanderer) Teapigs – Drink real Tea

Angeblich helfen warme Getränke im Sommer, um den Durst zu stillen. Bei mir klappt das nicht. Aber kalter Tee aus dem Kühlschrank schmeckt verdammt lecker! Wenn es sich dann noch um echten Tee ohne komische Inhaltsstoffe handelt – umso besser!

Ich hatte ja am letzten Montag schon teapigs angesprochen, da ich drei Teebeutel in meiner BlogBox hatte. Die waren mein Überraschungshighlight, denn es ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man sie mit den günstigen Teesorten aus dem Discounter vergleicht. Als ich am Freitag nach Hause kam, erwartete mich dann ein Päckchen mit drei großen Packungen teapigs-Tee und ein Trinkbecher. Ja, ich hab beim Auspacken gegrinst. Bei dem Wetter kommt es einem Urlaub gleich, sich im Gartenstuhl unter den nächsten Baum zu verziehen, um mit einem schönen Buch und Tee auszuspannen.

Die drei Teearten, die ich ausprobieren durfte, waren: Zitronengras und Ingwer - für faule Tage (passt doch wunderbar!),  roter Früchtetee - beerige Explosion (Früchtetee geht immer!), Süβholzwurzel und Pfefferminze - süβe Leckerei (taugt bestimmt auch "für auf die Arbeit"). Die Päckchen kosten zwischen 5,95 Euro und 6,95 Euro. Innen drin findet ihr 15 Teebeutel.
Alle sind natürlich koffeinfrei und biologisch abbaubar.

Das Besondere an diesen Teesorten ist wohl der Inhalt. Im "Süβholzwurzel und Pfefferminze"-Tee sind – wer hätte es gedacht –wirklich nur Süßholzwurzel und Pfefferminzblätter. Er schmeckt übrigens intensiv nach Lakritz, das muss man mögen! Im "Rote Früchte"-Tee findet ihr Hibiskus, Holunderbeeren,Johannisbeeren, schwarze Johannisbeeren, natürliches Aroma, Cranberries und Heidelbeeren. Er hat sich als mein Lieblingstee entpuppt. In der Sorte "Zitronengras und Ingwer" steckt Ingwer, Zitronengras, Zitronenschale und Süβholzwurzel. Diese Mischung ist gerade als Eistee eine schöne Erfrischung!

Wie schon angedeutet, schmeckt der Tee im warmen Zustand zwar sehr gut, im kalten allerdings noch besser! Der Hersteller hat auf seiner Homepage sogar eine Eistee-Herstellungs-Anleitung: Einfach einen Teebeutel mit kochendem Wasser aufgieβen und drei Minuten ziehen lassen. Danach den Teebeutel wegwerfen und den Tee mit kaltem Wasser auffüllen. Wer mag, kann noch Zitronenscheiben dazugeben.

Mein Tipp für alle, die den perfekten Tee zum Lieblingsbuch suchen. Trinkt ihr bei der Hitze lieber warmen oder kalten Tee?

Vielen Dank an … 
… teapigs

Kommentare:

  1. Huhu Sonja,
    ich trinke Tee auch an kalten und an warmen Tagen. Meist mache ich mir nicht die Mühe einen Eistee zuzubereiten sondern trinke ihn heiß. Die Teapigs kannte ich noch nicht. Ich bin aber jetzt durchaus neugierig geworden und hab gleich mal ein wenig gestöbert. Da sind einige schöne Sorten dabei.
    Vielen Dank für diese Vorstellung :o)

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      der Tee wird dir bestimmt gefallen, ich liebe ihn :)

      LG
      Sonja

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...