Dienstag, 13. September 2016

(Modische Seiten) Clary's Outfit mit "switch it" und Marco Tozzi – Shadowhunters

Sechs Bücher, ein Kinofilm und eine Netflix-Serie später schau ich mir mal Clarys Outfit aus Shadowhunters an. In meiner Vorstellung, während ich die Bücher gelesen hatte, war sie zwar immer modisch unterwegs, aber nicht so abgedreht wie in der Serie.
Aus diesem Grund habe ich auch ein wenig Zeit vergehen lassen, bis ich Clary in meine Buchcharakteroutfit-Kategorie geholt habe. Ich denke, jeder hat ein eigenes Bild von ihr, das mal durch die Bücher, mal durch die Verfilmungen geprägt wurde. Da ist es gut, dass der Hype mittlerweile etwas abgeflaut ist.
Heute bekommt ihr meine Version zu sehen.

Ich hab für die Fotos übrigens ganz schön leiden müssen, denn die Stiefeletten von Marco Tozzi sind von der jetzigen Herbstkollektion. Also innen leicht gefüttert – hier in Frankfurt sind es seit Tagen 30 Grad. Eigentlich wollte ich nur schnell zu einer Freundin und die Bilder machen, dann nach Hause, umziehen und zur Spätschicht in die Redaktion.
Mein Plan ging nicht auf, da die Deutsche Bahn mal wieder mit einer Großstörung punktete und ich es nicht mehr nach Hause geschafft habe. Ich bin also mit dem Outfit arbeiten gegangen und währenddessen in Schönheit gestorben (Wir haben keine Klimaanlage). Meine Kollegen haben sich einiges an Gejammer anhören müssen. Was dafür aber perfekt zum Wetter gepasst hat, war die Sonnenbrille von "switch it", die nicht nur megaschick, sondern auch ganz schön wandelbar ist. Und wir haben beim fotografieren eine süße Katze getroffen, auch wenn ich nicht denke, dass sie Magnus gehört.

Sonnenbrille mit Lederbügeln von "switch it"(SiF-SD03a 56/14 inkl. G-9001 Vollrandfassung) für 157,00 Euro
Ich habe eine neue Lieblingssonnenbrille! Es ist schon schade, dass wir laut Wetterbericht nur noch drei Tage Sommer haben. Aber die werden ich und meine "switch it" in vollen Zügen genießen. Die Brille passt perfekt zu Clary. Sie ist cool und trotzdem schick. Außerdem lässt sie sich durch die braune Farbe mit fast jedem Outfit kombinieren. Und für die paar, wo es nicht harmonieren sollte, hat der Hersteller auch eine Lösung: Die Bügel lassen sich ganze einfach tauschen. Im Shop gibt es unzählige Fassungen, sodass man seine Brille nach Lust und Laune verändern kann. Das System hat mich neugierig gemacht. Ich hatte bei meiner Brille jetzt keine Bügel zum Wechseln mitbestellt, aber die vorhandenen mehrmals ab und wieder dran gesteckt. Bei der Sonnenbrille wurde auch ein Nasenbügel mitgeliefert, damit das Gestell auf für die normalen Brillen verwendet werden kann. Das geht durch ein Schienensystem problemlos und ist stabil. Allerdings muss ich mir meine Brille doch mal vom Optiker etwas anpassen lassen. Ich hab einen recht schmalen Kopf, sodass die Brille Gefahr läuft abzustürzen, wenn ich nach unten schaue. Ein bisschen habe ich sie schon beigebogen und die Brille sitzt jetzt gut. Aber die Angst, etwas abzubrechen bleibt natürlich. Das lässt sich aber beheben, indem ein Optiker sie etwas beidrückt. Der hat ja ganz andere Möglichkeiten.
Die Firma bietet übrigens auch eine Schminkbrille an, an der man die Gläser verschieben kann. Das Konzept dürfte ebenfalls einen zweiten Blick wert sein.

Schwarze Lederstiefelette mit Strukturprägung für 89,95 Euro 
Ja, ich hab gejammert, da es für die Schuhe aktuell noch zu warm ist. Aber ihr müsst mir zustimmen: Sie sehen echt cool aus! Auch zu dem Rock. Trotzdem sind sie für die nasskalten Tage gemacht, denn neben einem leichten Vliesinnenfutter kann der Schuh sich vor allem mit seinem starken Profil sehen lassen. Auch der Absatz ist etwas breiter und stabil, sodass es sich auf unebenem Boden sicher laufen lässt. Generell sind die Schuhe sehr bequem. Ich hatte hin und wieder vergessen, dass ich auf acht Zentimeter Absatz durch die Gegend schwebe.
Die Stiefelette ist aber nicht nur bequem, sondern auch sehr extravagant designed: Der vordere Teil besteht aus Nubukleder, während hinten Lackleder im Kairodesign verwendet wurde. Einen leicht rockigen Touch erhält der Schuh dann noch durch die Lederriemchen, die sich um die Fesseln schlängeln. An den Innenseiten befindet sich ein Reißverschluss.
Marco Tozzi hat aber auch in den Schuh gesteckt, was geht: Echtleder, schockabsorbierender Absatz und eine Feel-Me-Sohle, die sich perfekt an den Fuß anpasst.

Wenn sich Clary mit diesen Schuhe nicht in den Pandemonium Club getraut hätte, dann weiß ich auch nicht weiter.
Im Herbst werdet ihr mich wohl öfters in diesen Schuhe sehen.

Mit freundlicher Unterstützung von …
Marco Tozzi und "switch it"

Kommentare:

  1. Ella13:49

    Huhu Sonja, die Brille ist ja der Hammer! Das mit dem Stecksystem spart ja auch Geld. Sehr schöne Fotos :)

    LG
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Brille ist echt cool :)

      Löschen
  2. Hey Sonja,

    da hast du bei mir als Shadowhunter-Fan ja den richtigen Nerv getroffen. Die Fotos sind sehr schön geworden, auch wenn das mit der Bahn natürlich ärgerlich war.
    Die Sonnenbrille und die Schuhe gefallen mir sehr gut. Weiter so, Hübsche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, mir hat der Post auch viel Spaß gemacht :)

      Löschen
  3. Simone20:58

    Omg, die Schuhe sind ja ein Traum. Ich will die auch haben und hätte sie ehrlich gesagt teurer eingeschätzt! Die Brille steht dir echt sehr gut :)

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Preis ist echt in Ordnung!

      Löschen
  4. Wow, die Schuhe sind ja der Hanmer! Und die Sonnenbrille steht dir auch super.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...