Montag, 24. Oktober 2016

(Modische Seiten) Catherines Outfit aus "Die Akte Harlekin" mit Tchibo

Dank Tchibo bekommt ihr heute mal das Outfit einer Protagonistin präsentiert, von der ich noch gar nicht weiß, auf welcher Seite sie steht – Ich habe das Buch nämlich noch nicht ganz durch.
Tchibo fand die Idee von einer Bücher-Mode-Kooperation cool, weshalb sie mir für diesen Artikel eine Jacke, Lederhandschuhe und eine Edelstahluhr geschickt haben.

"Die Akte Harlekin" von Thomas Vaucher dreht sich um einen entlassenen Kommissar, der von der Polizei in Bremen noch einmal als Externer angeheuert wird, um einen verworrenen Fall zu lösen. Wer jetzt den klassischen angestaubten Krimi erwartet, wird überrascht: Der Thriller driftet dank übersinnlicher Erscheinungen immer wieder ins Horror-Genre. Catherine Weiß wird dem mittlerweile ziemlich griesgrämigem und alkoholabhängigen Ex-Kommissar Robert Winter zur Seite gestellt, um ihn zu kontrollieren.
Mir hat von Anfang an ihre taffe Art gefallen und die beiden passen wirklich gut zusammen, da sie ihm immer wieder in den Hintern tritt, wen sie merkt, dass ihn der Antrieb verlässt.
Die Story ist ganz schön verworren: Ritualmorde, augenscheinlich verfluchte Gemälde und natürlich Geister. Also so gar kein klassischer Kriminalfall. Ich bin sehr gespannt, auf welcher Seite Catherine steht, denn ich mag sie mittlerweile wirklich sehr. Wie ich sie mir vorstelle, erfahrt ihr heute.

Edelstahl-Armbanduhr Rosé für 39,95 Euro
Die Uhr tickt in diesem Thriller. Und das nicht nur, da die Polizei einen durchgeknallten Serienkiller jagt. Richard Winter, der zugegebenermaßen zu Beginn nicht ganz so motivierte Ermittler will vor zehn Uhr gar nicht erst anfangen zu arbeiten. Catherine hat da aber andere Ansichten und ist sehr auf Pünktlichkeit bedacht, was Richard von Anfang an zu spüren bekommt.
Somit bin ich mir sicher, dass sie das Haus niemals ohne Armbanduhr verlassen würde. Ich übrigens auch nicht mehr, seit ich die roséfarbene Tchibo-Uhr besitze. Nicht nur der Preis von knapp 40 Euro ist top, sondern auch, dass ich das Armband selbst verstellen kann. Hierfür liefert Tchibo ein kleines Werkzeug mit, mit dem die Glieder schnell rausgenommen werden können. Wobei ich eine Uhr immer erst mal nach der Optik auswähle. Ich finde ja, dass sie deutlich teurer aussieht, als sie ist. Das Glas ist übrigens kratzfest und die Uhr ist bis drei bar wasserdicht.

Bikerjacke für 39,95 Euro
Es ist so richtiges Erkältungswetter, auch wenn ich die bunten Farben im Herbst wirklich mag. Aber morgens ist es extrem kalt, mittags wieder mild. Kleidungstechnisch komme ich damit schwer klar: Da hilft höchstens der Zwiebellook, der einen schnell wieder in ein Michelinmännchen verwandelt. Na ja, dann wenigstens in ein hübsches Michelinmännchen.
Unter dem Mantel habe ich aktuell immer noch eine Strickjacke. Das funktioniert auch mit der Bikerjacke von Tchibo, die durch einen Materialmix aus 60% Viskose, 40% Schurwolle
(Ärmel) 60% Baumwolle und 40% Polyacryl etwas dicker ausfällt.
So ein leichter Sherlock-Holmes-Look entsteht mit der Jacke (zusammen mit meiner Mütze) dann auch, was sie wieder perfekt für Catherine macht. Sie sieht toll aus und passt. Vom Tragegefühl her würde ich ihr eine Zwei geben. Sie ist weder kratzig noch superweich. Aber da sie aktuell sogar auf 20 Euro runtergesetzt ist, würde ich ganz schnell zuschlagen.

Lederhandschuhe bordeaux für 19,99 Euro
Ich habe ja die These, dass in jedem Thriller das Wort "Handschuhe" mindestens ein Mal vorkommt. Sei es bei der Tatortsicherung, um keine Spuren zu verunreinigen oder direkt beim Täter, der erst gar keine hinterlassen möchte. Oder einfach, weil es langsam unangenehm kalt wird – vor allem morgens.
Tchibo hat zum Herbstanfang super weiche und kuschelige Lammlederhandschuhe auf den Markt gebracht. In der kleinsten Größe passen sie sogar mir (und ich habe wirklich kleine Hände).
Sie sind abgesehen von der goldenen Schnalle sehr dezent gehalten, wodurch sie einfach zu kombinieren sind.
Wer es noch unauffälliger mag, findet sie auch in schwarz.

Ich hoffe, ich konnte euch neugierig auf die aktuelle Tchibo-Kollektion machen. Vor allem die Uhr und die Handschuhe sind wirklich klasse. Während ihr jetzt vielleicht stöbern geht, versinke ich wieder in "Die Akte Harlekin" von Thomas Vaucher.
Wenn ich das Buch heute nicht durchbekomme, kann ich wahrscheinlich nicht schlafen, da ich überall Geister sehe. Außerdem möchte ich wissen, wie es mit Catherine und Richard weitergeht – und wir haben Mordfälle zu lösen. Die Uhr tickt.

Mit freundlicher Unterstützung von ... 
... Tchibo

Kommentare:

  1. Anonym17:47

    Oh wow, die Uhr ist ja der Hammer! Ich glaube, ich gehe gleich mal gucken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, dir Uhr ist super. :)

      LG
      Sonja

      Löschen
  2. Ella15:56

    Huhu meine Liebe,

    auf das Buch bin ich jetzt ja gespannt. Übrigens habe ich mir gestern die Handschuhe gekauft. Aber in schwarz :)
    LG
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich überlege auch gerade, mir die Handschuhe zu kaufen. Die sehen echt schickt aus. Und für den Preis ...

      Löschen
    2. Dann mal los, meine Handschuhe bekommt ihr nicht :P

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...