Montag, 19. Juni 2017

(Buchvorstellung/Rezension) Draw My Life von Katie Gordon



Titel: Helix
Autor: Marc Elsberg
Seiten: 648
Erscheinungstermin: 31.10.2017
Verlag: blanvalet
Originalversion: Ja
Originaltitel: Helix
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Ich mochte auch die anderen Titel des Autoren.


Inhalt:
Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen. Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen: Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich! (Klappentext, Amazon)


Fazit:
In Büchern rumkritzeln? Never! Oder doch, dieses Mal schon. Im Grunde handelt es sich hier um ein Malbuch für Erwachsene, nur eben fast ohne Regeln. Es geht darum, einzelne Erlebnisse aus dem eigenen Leben gestalterisch festzuhalten – gerne auch mit Strichmännchen.
Die Autorin fragt immer wieder nach Lebensereignissen und es macht Spaß, sich zu erinnern – teilweise ist es wirklich skurril.
So entsteht nach und nach ein Erinnerungsalbum und einem selbst fallen wieder Ereignisse ein, die fast in Vergessenheit geraten wären.
Da ich eine totale Niete im Zeichnen bin, bleib das Buch hier verschlossen – ist auch gar nicht schlimm, denn es sind meine Erinnerungen; im Guten wie im Schlechten. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, denn es macht unglaublich viel Spaß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...