Montag, 23. Oktober 2017

(Buchvorstellung/Rezension) Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis von Sarah J.Maas



Titel: Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis
Autor: Sarah J.Maas
Seiten: 720
Erscheinungstermin: 4.08.2017
Verlag: dtv
Originalversion: Nein
Originaltitel: A Court of Mist and Fury
Rezensionsexemplar: Ja

Was hat mich an dem Buch angezogen?
Der erste Band hat mich begeistert.


Inhalt:
Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen. (Klappentext, Amazon)


Schreibstil & Charaktere:
Zum Glück hatte ich beide Bände zuhause, als ich anfing zu lesen. Denn nachdem ich den ersten verschlungen hatte, konnte ich gar nicht anders, als direkt weiterzulesen. Die Handlung geht genauso packend weiter und die Beziehung zwischen Feyre und Tamlin entwickelt sich auf eine Art und Weise, die ich nie vorhergesehen hätte. Dabei gewinnt auch Rhys eine immer stärker werdende Bedeutung, ohne, dass daraus eine Dreiecksbeziehung entsteht (das kann ich ja gar nicht leiden). Vor allem Feyre verändert sich sehr stark unter Rhys Einfluss und stellt die Art und Weise, wie Tamlin sie behandelt infrage. Daraus ergibt sich dann auch ein Twist, den ich nicht kommen sah, als ich die Reihe anfing. Die Geschichte gewinnt auch immer mehr an Tempo, sodass es fast schon weh tut, am Ende wieder auf einen Cliffhanger zu stoßen.


Tops & Flops:
Nichts zu meckern.


Fazit:
Der zweite Band entpuppte sich in Bezug auf Feyre als große Überraschung. Mit dem weiteren Handlungsverlauf habe ich nicht gerechnet, weshalb ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Auch die Charaktere entwickelten sich auf unterschiedlichste Weise weiter und erweckten die Geschichte zum Leben. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf den dritten Band. .

1 Kommentar:

  1. Joel23:32

    Tolle, sehr übersichtliche Rezension. Mir gefällt zudem, dass du schreibst wie du zu einem Buch gekommen bist. Die Reihe kannte ich bisher nicht, aber jetzt bin ich ja schlauer. :)
    Liebe Grüße
    Jeol von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...